Feuerwehreinsatz im Johanneshospital

Wall war gesperrt

Ein Brand eines Schaltschrankes im Johanneshospital hat am Samstagabend für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. In einem Schaltschrank war ein Brand ausgebrochen. Personen sind nicht verletzt worden. Der Wall war bis etwa 21.50 Uhr gesperrt.

DORTMUND

, 19.11.2016, 21:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktualisierung, 22.14 Uhr: Wall wieder frei

Der Wall ist seit etwa 21.50 Uhr wieder frei. Der Brand ist laut Feuerwehr vollständig gelöscht und die Feuerwehr wieder abgezogen.

Erste Meldung, 21.14 Uhr: Brand von Schaltschrank

Um 20.10 Uhr war laut Feuerwehr Dortmund am Samstagabend die Brandmeldeanlage des Johanneshospitals in der Dortmunder Innenstadt ausgelöst worden. Grund war der Brand eines Schaltschrankes. Das Feuer konnte die Feuerwehr bereits löschen. Weitere Bereich des Krankenhauses sind nicht betroffen. Personen sind durch den Brand nicht verletzt worden. Auch Stationen mussten nicht geräumt werden.

Die Feuerwehr musste für den Einsatz den Wall im Bereich des Krankenhauses absperren. Derzeit heißt es von der Feuerwehr, dass der Wall noch bis etwa 21.50 Uhr gesperrt sein wird.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt