Fliegerbombe wurde entschärft

Feineisenstraße

DORTMUND Die Bombe auf dem Kaufland-Betriebsgelände an der Feineisenstraße ist entschärft. Mit 45 Minuten Verspätung stellt der 250 Kilogramm schwere Blindgänger keine Gefahr mehr da.

von Von Dennis Werner

, 26.03.2009, 20:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fliegerbombe wurde entschärft

Die rund 300 Mitarbeiter des Kaufland-Lagers mussten sich während der Maßnahme in Sicherheit begeben. Damit sie nicht im Regen warten mussten, konnten sie in weiter entfernte Gebäude ausweichen und sich unter stellen. "Wir haben den Zeitpunkt der Entschärfung so gewählt, dass so wenig Züge und so wenig Menschen wie möglich betroffen sind", so Feuerwehr-Sprecher Thomas Osthoff.

Die Fliegerbombe war bereits gegen 15.30 Uhr bei Bauarbeiten gefunden worden. Ein Bagger hatte die den 250 Kilogramm schweren Blindgänger freigelegt und auch bewegt. Glücklicherweise ohne Folgen. Schlechte Nachricht für Kaufland, das am WEZ erst seit Donnerstagmorgen geöffnet hat.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt