Fast auf Vor-Corona-Niveau

Flughafen Dortmund auf Wachstumskurs: Über 10.000 Flüge im Sommer

Im dritten Quartal hat die Corona-Pandemie den Flughafen Dortmund nur noch wenig beeinflusst: Für den Sommer meldet der Airport hohe Passagierzahlen. Spannend ist der Vergleich zur Vor-Corona-Zeit.
Im dritten Quartal 2021 hat der Flughafen Dortmund fast wieder das Vor-Corona-Niveau erreicht. © www.blossey.eu

Was sich im Juni bereits abgezeichnet hatte, setzte sich in den folgenden Sommermonaten fort: Nachdem die Passagierzahlen – vergleichen mit dem Corona-Krisenjahr 2020 – bereits im Juni sprunghaft gestiegen waren, meldet der Flughafen jetzt auch für das dritte Quartal einen deutlichen Anstieg.

Zwischen Juli und September haben demnach 726.583 Passagiere den Dortmunder Flughafen als Start- oder Zielflughafen genutzt. Das sind fast doppelt so viele Fluggäste wie in den ersten sechs Monaten des Jahres.

Spannend ist auch der Vergleich zum dritten Quartal 2019, als sich der Flughafen über Rekordwerte gefreut hatte. Die knapp 730.000 Passagiere im dritten Quartal entsprechen 95 Prozent des damaligen Passagieraufkommens. Das Vor-Corona-Niveau ist also fast wieder erreicht.

Vor allem in den Sommermonaten Juli und August konnte der Dortmund Airport mit je rund 250.000 Reisenden wieder Werte aus dem Vorkrisenjahr erreichen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Über 10.000 Starts und Landungen in zwei Monaten

Insgesamt fanden im Juli und August 10.699 Starts und Landungen am Dortmund Airport statt – verglichen mit 2020 sind das durchschnittlich 20 Prozent mehr Flugbewegungen.

Auch für das nächste Quartal ist der Flughafen optimistisch: Der Dortmund Airport rechnet in den Herbstferien mit rund 730 Flügen zu 59 Zielen. Allein in diesen zwei Wochen werden rund 115.000 Fluggäste am Ruhrgebiets-Airport erwartet, heißt es in der Mitteilung.

Neues Flugziel ab den Herbstferien

Für die Zukunft hofft der Flughafen auf eine weitere Entspannung der Pandemielage, um weiterhin an dem Wachstumskurs anzuknüpfen. Zur Wintersaison 2021/2022 steht mit insgesamt 43 Destinationen von Banja Luka bis Zagreb ein vielfältiges Reiseangebot zur Auswahl.

Zuletzt hatte der Flughafen mitgeteilt, dass passend zu den Herbstferien Heraklion als Reiseziel hinzukommt: Die Fluggesellschaft Sky Express bietet den Flug zur Hauptstadt der Insel Kreta ab dem 3.10. zweimal wöchentlich an.

Ab dem 3. November kommt dann noch die bulgarische Stadt Plovdiv hinzu,die von Wizz Air in den Flugplan aufgenommen wurde.