Das Unwetter hat auch in Dortmund Schäden hinterlassen, Dortmunds Nachbarstadt Hagen wurde aber deutlich heftiger getroffen. Das Foto zeigt eine Szene aus Hagen. Wie lassen sich diese Unterschiede trotz der geringen Entfernung erklären?
Dortmunds Nachbarstadt Hagen wurde vom Unwetter ziemlich heftig getroffen - Dortmund kam glimpflicher davon. Die Stadtzentren sind nur gute 17 Kilometer von einander entfernt. Wie lassen sich diese Unterschiede erklären? © dpa
Unwetter-Chaos in Hagen

Flut-Katastrophe: Warum kam Dortmund glimpflicher davon als die Nachbarstadt?

Das Unwetter hat in Dortmund Schäden angerichtet. Das nur wenige Kilometer entfernte Hagen hat es aber viel härter getroffen. Ein Meteorologe erklärt, wie diese Unterschiede zustande kommen.

Das Tiefdruckgebiet Bernd hat in Nordrhein-Westfalen schwere Schäden angerichtet und Menschenleben gekostet. Doch nicht überall sind die Auswirkungen gleich.

„Letztlich ist eine Frage von Pech oder Glück“

In manchen Teilen NRWs fiel so viel Regen wie sonst im gesamten Juli

Die Temperaturunterschiede zwischen Arktis und Tropen werden geringer

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.