Foto-Fahndung zu Brandanschlag auf Moschee in Eving

Molotow-Cocktail

Im Oktober 2019 gab es einen Brandanschlag auf eine Moschee in Eving. Dabei wurden zwei Molotow-Cocktails in das Gebäude geworfen. Die Polizei sucht nun mit Fotos nach einem der Täter.

Eving

15.07.2020, 17:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rußspuren an der Wand zeugten von dem Anschlag.

Rußspuren an der Wand zeugten von dem Anschlag. © Oliver Schaper (Archiv)

Aktualisierung vom 16. Juni 2020: Laut einer Pressemitteilung der Polizei handelt es sich bei dem Mann auf der Lichtbildern nicht um einen Tatverdächtigen. Der Mann habe sich bei der Polizei gemeldet, ein Zusammenhang zwischen dem Brandanschlag und ihm habe sich nicht bestätigt. Deshalb haben wir die Bilder aus diesem Artikel wieder entfernt.

Ursprungsmeldung:

In der Nacht auf den 21. Oktober 2019 hatten zwei unbekannte Männer Flaschen mit brennbarer Flüssigkeit auf die Moschee in Eving geworfen. Die Täter sind geflüchtet. Jetzt sucht die Polizei Dortmund mit Fahndungs-Fotos nach den Verdächtigen.
Ersten Erkenntnissen zufolge seien die beiden Unbekannten gegen 1.25 Uhr über die Derner Straße in Richtung Südwesten zu dem dem Moschee-Gebäude am Gründlingsweg gegangen.

Ein dritter Wurf ist gescheitert

Die Täter sollen zu Fuß unterwegs gewesen sein. Nachdem sie zwei Flaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit auf die Moschee geworfen haben und ein dritter Wurfversuch gescheitert gewesen sein soll, sei das Duo über die Straße An den Teichen in Richtung Norden geflüchtet.

Mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmunds wurden nun Fotos einer der beiden Männer veröffentlicht. Ermittlungen zufolge sei er am Abend vor der Tat mit zwei weiteren Personen in einer Tankstelle auf der Bornstraße gewesen. Die gezeigten Aufnahmen zeigen die Bilder einer Überwachungskamera.

Wenn Sie die Person auf den Bildern kennen oder Hinweise zu ihrem Aufenthalt geben können, melden Sie sich bei der Kriminalwache der Polizei unter der Tel. 0231 132 7441.

Schlagworte:

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt