Fotoausstellung und Zeichnen: Das ist das Ferienprogramm in der Bibliothek Aplerbeck

Ferienprogramm Dortmund

Die kürzeren Öffnungszeiten in den Ferien will das Team der Stadtteilbibliothek Aplerbeck voll nutzen. So steht die kommende vierte Ferienwoche im Zeichen von Fotos und Zeichnen.

Aplerbeck

, 31.07.2019, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fotoausstellung und Zeichnen: Das ist das Ferienprogramm in der Bibliothek Aplerbeck

Birgit Stenert, die Leiterin der Stadtteilbibliothek Aplerbeck, zeigt ihre Fotoausstellung „Es grünt so grün!“. © Birgit Stenert

Mit dem Start der Sommerferien hat die Stadtteilbibliothek Aplerbeck an der Köln-Berliner-Straße 31 die Öffnungszeiten etwas eingekürzt. Die Bibliothek öffnet derzeit dienstags von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

Trotz der verkürzten Öffnungszeiten bietet das Team ein volles Programm. So auch in der vierten Ferienwoche. Für Erwachsene dürfte vor allem die Fotoausstellung „Es grünt so grün!“ von Birgit Stenert, der Leiterin der Stadtteilbibliothek, interessant sein. Damit verwandele sie „die Bibliothek in eine kleine grüne Oase“, heißt es über die Ausstellung.

Zeichenkurs für Kinder von 6 bis 14 Jahren

Während der Sommerleseclub wie gewohnt und bis zum Ende der Ferien weiterläuft, findet am Mittwoch (7. August) von 13.30 bis 15.30 Uhr - also außerhalb der regulären Öffnungszeiten – der Kurs „Entspannung durch Zeichnen“ für Kinder statt.

Jetzt lesen

„Zeichnest Du gerne und kannst dabei so richtig gut entspannen?“, fragen die Veranstalter im Programmheft. „Hast Du Lust mit anderen Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren was Neues auszuprobieren und so zu malen, wie auf dem Elefanten neben dem Text? Dann bist bei dieser Veranstaltung genau richtig!“

Die Teilnahme kostet pro Kind 2 Euro, eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 445041 oder bibliothek.aplerbeck@stadtdo.de.

Lesen Sie jetzt