Katharina L. weinte, als sie in den Gerichtssaal geführt wurde. © Martin von Braunschweig
Totschlag-Prozess

Frau soll Freund vor den Augen ihres Kindes erstochen haben

Mit fast 2,7 Promille Alkohol im Blut soll eine 35-jährige Frau im März ihren Partner erstochen haben. Ihr Sohn musste alles mit ansehen. Der Junge steht nun vor einer schweren Entscheidung.

Als Katharina L. am Donnerstag in den großen Saal 130 des Schwurgerichts geführt wurde, weinte sie bitterlich. Und auch als Staatsanwältin Sandra Lücke wenig später die Anklageschrift verlas, rannen die Tränen weiter über ihr Gesicht.

Opfer verblutete am Tatort

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.