Frauenpower unterstützt den alten und neuen Bezirksbürgermeister

rnKommunalpolitik

Was bereits klar war, ist jetzt offiziell: Der neue und alte Bezirksbürgermeister für den Stadtbezirk Lütgendortmund heißt Heiko Brankamp. Er startet mit Frauenpower in die Legislaturperiode.

Lütgendortmund

, 11.11.2020, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zittern musste Heiko Brankamp (SPD) am Dienstagabend nicht. Trotzdem waren Freude und Erleichterung des 67-Jährigen über seine Wiederwahl als Lütgendortmunder Bezirksbürgermeister deutlich zu spüren.

Das Votum während der konstituierenden Sitzung fiel eindeutig aus. 13 von 19 Bezirksvertretern gaben dem „alten Hasen“ in geheimer Wahl ihre Stimme.

Damit votierten sie gleichzeitig für die gemeinsame Liste von SPD (7 Sitze) und CDU (4 Sitze) und für Karin Neumann (CDU) als erste stellvertretende Bezirksbürgermeisterin. Auch die 72-jährige, gelernte Modistin bleibt somit in ihrem Amt als Vize.

Jetzt lesen

Brankamps Gegenkandidatin war die 34-jährige Redakteurin und dreifache Mutter Julia Kowal von Bündnis 90/Die Grünen (4 Sitze). Sie holte gemeinsam mit Henning Koch (Die Partei, 1 Sitz) den die Grünen als ihren Stellvertreter vorschlugen, sechs Stimmen.

Karin Neumann leitete die Wahl

Weil sich das Gremium im Vorfeld auf zwei Stellvertreter des Bezirksbürgermeisters geeinigt hatte, gehört der zweite Vize-Posten nun der Grünen-Politikerin. Damit startet Heiko Brankamp, der bis Ende 2018 als wissenschaftlicher Direktor der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin tätig war, mit Frauenpower in die neue Legislaturperiode.

Jetzt lesen

Die Wahl leitete als Altersvorsitzende Karin Neumann. Auch alle Bezirksvertreter wurden eingeführt und verpflichtet.

Nächste Sitzung am 8. Dezember

  • Die Lütgendortmunder Bezirksvertretung hat 19 Mitglieder: Die SPD ist mit 7, CDU und Die Grünen mit jeweils 4 Politikern vertreten.
  • Die Linke, die Partei, FDP und AfD kommen auf jeweils einen Sitz.
  • Die nächste Sitzung der BV Lütgendortmund ist am 8. Dezember (Dienstag) um 17 Uhr im PZ der Heinrich-Böll-Gesamtschule, Volksgartenstraße 19.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt