Nach Hochwasser und Verwüstungen: Freibad Wellinghofen öffnet wieder

Freibad Wellinghofen

Das Freibad im Ortsteil Wellinghofen hatte nicht nur mit Überflutungen zu kämpfen, sondern auch mit Unbekannten, die es verwüsteten. Die Saison schien verloren – doch alles ging gut aus.

Wellinghofen

, 30.07.2021, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Freibad in Wellinghofen kann wieder öffnen.

Das Freibad in Wellinghofen kann wieder öffnen. © Archiv

Die Sportwelt Dortmund teilte am Freitag (30.7.) kurzfristig mit, dass das Freibad in Wellinghofen bereits am Sonntag (1.8.) wieder seine Türen öffnen kann. Angesichts der zuletzt angerichteten Schäden – einerseits durch das Unwetter, andererseits durch Unbekannte, die in das Bad eingedrungen waren – eine überraschend gute Nachricht.

Zunächst musste das Bad aufgrund erheblicher Wasserschäden durch die starken Regenfälle geschlossen bleiben und wurde kurz vor der geplanten Wieder-Eröffnung durch Vandalismus erneut zurückgeworfen, so der Badbetreiber.

Jetzt lesen

Freude über Wiederöffnung ist groß

„Wir freuen uns, die Aufräumarbeiten nach den mutwilligen Zerstörungen gemeistert zu haben. Natürlich gibt es an der ein oder anderen Stelle noch etwas zu tun, aber die Wasserproben wurden erfolgreich bestätigt und wir können am Sonntag wieder wie gewohnt öffnen“, sagt Jörg Husemann, Geschäftsführer der Sportwelt Dortmund.

Ab 8 Uhr am Sonntag können wieder wie gewohnt Bahnen gezogen werden und Tickets können ab sofort wieder online gebucht werden.

„Wir hoffen, die restliche Saison noch gut nutzen zu können, ohne weitere Vorkommnisse und bei hoffentlich besserem Wetter“, fügt die Sportwelt hinzu.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt