Der frühere Landesrabbiner Henry G. Brandt - hier bei einer Rede im Jahr 2016 - starb im Alter von 94 Jahren. © dpa (A)
Früherer Landesrabbiner gestorben

Freund der Menschen und Mann der Versöhnung – Trauer um Henry G. Brandt

Nicht nur die jüdische Gemeinde in Dortmund trauert: Der frühere Landesrabbiner Henry G. Brandt ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Er hat in Dortmund viele Spuren hinterlassen.

Er war ein Mann des Wortes. Und er liebte Geschichten. Einige davon, die sein Leben als Rabbi geprägt haben, hat er aufgeschrieben.

Träger des Bundesverdienstkreuzes

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.