Fridays for Future: Sternfahrt zur Innenstadt startet am Amtshaus

Demo für das Klima

Es waren nicht die erhofften 300 Teilnehmer, die im Vorfeld anvisiert worden waren. Am Ende setzten sich rund 100 Radfahrer in Richtung Dortmunder City in Bewegung - zugunsten der Umwelt.

Aplerbeck

, 25.09.2020, 17:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit dem Rad ging es von Aplerbeck in die Innenstadt.

Mit dem Rad ging es von Aplerbeck in die Innenstadt. © Jörg Bauerfeld

Auf der einen Seite des Aplerbecker Marktplatzes stieß ein junges Brautpaar auf ihr Ja-Wort an, auf der anderen Seite sammelten sich die Teilnehmer der „Fridays for Future“-Demo, um per Fahrrad in Richtung Innenstadt zu fahren.

Mit etwa 20 Minuten Verspätung setzte sich der Tross mit Musik und in gebührendem Abstand (ganz nach den Corona-Regeln) in Bewegung.

Die Räder waren teilweise mit Fahnen geschmückt.

Die Räder waren teilweise mit Fahnen geschmückt. © Jörg Bauerfeld

Und es waren beileibe nicht nur jungen Menschen, die in die Pedale traten. Schätzungsweise war von 10 bis 60 Jahren alles dabei. Vom Marktplatz ging es in Richtung Marsbruchstraße und weiter in Richtung Brackel.

Dort sollte es ein Zusammentreffen mit einer weiteren Fahrradgruppe geben - inklusive kleiner Zwischenveranstaltung. Begleitet wurde die Rad-Demo von mehreren Polizeifahrzeugen, die für eine sichere Fahrt sorgten.

Die Polizei sorgte für eine sichere Route.

Die Polizei sorgte für eine sichere Route. © Jörg Bauerfeld

Gegen 16.30 Uhr war es wieder ruhig auf dem Marktplatz. Die Hochzeitsgesellschaft hatte zusammengeräumt und die Radfahrer waren unterwegs in Richtung Innenstadt.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt