Fünf weitere Menschen sterben in Dortmund an Covid-19

Coronavirus

Die Dortmunder Stadtverwaltung hat am Freitag fünf weitere durch Covid-19 verursachte Todesfälle gemeldet. Die Zahl der positiven Testergebnisse ist am Freitag knapp dreistellig.

Dortmund

, 08.01.2021, 15:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Dortmunder Stadtverwaltung hat am Freitag fünf weitere durch Covid-19 verursachte Todesfälle gemeldet.

Ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes in Schutzanzug in einer Coronavirus-Teststelle. © dpa (Symbolfoto)

Die Dortmunder Stadtverwaltung hat am Freitag (8. Januar) 112 weitere laborbestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit sind aktuell etwa 1602 Menschen in Dortmund nachgewiesen mit dem Erreger infiziert.

Fünf weitere Menschen sind laut der Mitteilung an der vom Coronavirus ausgelösten Krankheit Covid-19 gestorben. Es handele sich um Männer zwischen 74 und 96 Jahren. Zwei der Verstorbenen lebten laut der Stadtverwaltung in Pflegeeinrichtungen.

Inzidenz wird voraussichtlich steigen

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen (7-Tage-Inzidenz) steigt laut der Rechnung der Stadtverwaltung auf 142,1. Die für Infektionsschutzmaßnahmen verbindliche Inzidenz wird jedoch erst um 0 Uhr vom Robert-Koch-Institut bekannt gegeben und kann davon leicht abweichen.

Jetzt lesen

In Quarantäne befinden sich laut der Mitteilung der Stadtverwaltung aktuell 2200 Menschen in Dortmund. Das sind 120 weniger als am Donnerstag.

In den Dortmunder Krankenhäusern werden laut der täglichen Information am Freitag 135 Menschen wegen der vom Coronavirus ausgelösten Krankheit Covid-19 behandelt (10 weniger als am Donnerstag). Davon werden 24 intensivmedizinisch behandelt (2 weniger) und davon werden wiederum 14 beatmet (1 weniger).

Fast 15.000 positive Tests seit Beginn der Pandemie

Insgesamt seien laut der Stadtverwaltung seit dem ersten Auftreten des Coronavirus in Dortmund nun 14.941 Menschen positiv auf den Erreger getestet worden. Die Zahl der Genesenen schätzt die Stadt auf 13.157. Eine Genesung ist nicht meldepflichtig, daher liegen für deren Zahl nur Schätzwerte vor.

In Dortmund im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind laut der Stadtverwaltung bisher 182 Menschen, davon 118 ursächlich an Covid-19.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt