Für die U-Turm-Tauben gelten jetzt Corona-Regeln.
Für die U-Turm-Tauben gelten jetzt Corona-Regeln. © Julien März
„Fliegende Bilder“ am U

Für die Tauben am U-Turm gelten jetzt Corona-Regeln

Seit zehn Jahren zeigen die Tauben in den „Fliegenden Bildern“ von Adolf Winkelmann hoch am U-Turm die volle Stunde an. Jetzt gelten für die virtuellen Tiere auch die Corona-Regeln.

Mancher Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger und Zugfahrer musste am Donnerstag schon zweimal hinschauen: Irgendetwas ist anders bei den „Fliegenden Bildern“ am U-Turm, die inzwischen ein Dortmunder Wahrzeichen geworden sind.

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite
Oliver Volmerich

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.