Fußgänger angefahren - Verletzter starb im Krankenhaus

Hoher Wall

Ein Dortmund-Besuch endete für einen 79-jähriger Pfälzer am 8. November im Krankenhaus: Der Mann wurde angefahren, als er zu Fuß über den Hohen Wall lief. Mittlerweile erlag der 79-Jährigen seinen schweren Verletzungen.

DORTMUND

24.11.2011, 11:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fußgänger angefahren - Verletzter starb im Krankenhaus

Der Mann aus Bad Bergzabern (nahe Karlsruhe) lief am 8. November über den mittleren Fahrstreifen des Hohen Walls. Eine 29-jährige Dortmunderin war davon völlig überrascht und sprang auf die Bremse - zu spät. Einen Zusammenprall konnte sie nicht mehr verhindern. Sie erfasste den Mann mit ihrem Opel und verletzte ihn. Er wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Donnerstagmorgen (24.11.) teilte die Polizei mit, dass der Mann an seine schweren Verletzungen erlag.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt