Radfahrer und Fußgängerin prallen zusammen: 62-Jährige schwer verletzt

Unfall auf Phoenix-West

Eine Fußgängerin wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer auf Phoenix-West schwer verletzt. Die Frau war unvermittelt auf den Radfahrstreifen getreten.

Hörde

, 31.03.2021, 12:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 62-jährige Fußgängerin ist am Dienstagmittag (30. März) bei einem Verkehrsunfall auf der Walter-Bruch-Straße im Bereich Phoenix-West schwer verletzt worden. Sie prallte mit einem Radfahrer zusammen.

Laut ersten Zeugenaussagen war der 41-jährige Dortmunder gegen 12.30 Uhr mit seinem Rad von der Carlo-Schmidt-Allee nach rechts in die Walter-Bruch-Straße eingebogen. Dort nutzte er den Radfahrstreifen.

Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen

Zwischen zwei am Fahrbahnrand parkenden Autos trat plötzlich die 62-Jährige aus Bochum auf die Fahrbahn. Der Radfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und erfasste die Fußgängerin. Beide stürzten.

Dabei zog sich die Frau schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte die Bochumerin ins Krankenhaus. Der Radfahrer blieb indes unverletzt.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt