Gartenflair auf Schloss Bodelschwingh verspricht ein spätsommerliches „Fest der Sinne“

rnSchloss Bodelschwingh

Ans Ende der Sommerferien mag jetzt noch niemand denken. Doch einen Grund zur Vorfreude gibt es: Am letzten August-Wochenende lädt wieder die Gartenflair in den Bodelschwingher Schlosspark.

Dortmund

, 27.07.2019 / Lesedauer: 3 min

„Wir öffnen vom 30. August bis 1. September unsere Tore für eine wunderbare Welt aus Garten, Kulinarik, Wohnen, Mode und Lebenskultur“, kündigt Schlossherrin Mireta Baronin zu Knyphausen an. Und sie verspricht „ein Fest der Sinne“: Rund um das historische Wasserschloss bieten dann erneut rund 140 handverlesene Aussteller ihre Waren in weißen, zwischen Bäumen und Wasser stehenden Pagodenzelten ein.

Garten- und Lebenslust

Das Angebort unter dem Motto „Garten- und Lebenslust“ reicht von Pflanzen, Accesoires, Möbel und Werkzeugen für den Garten über Kleidung und Dekorationen bis zu Kunst. Experten geben Tipps zu Blumenzucht und Baumschnitt. Neben Schmuck und Silberschmiede-Unikaten ist auch alte Handwerkskunst wie Hut- und Gürtelmacherei, Seifenherstellung oder eine Bürstenmanufaktur vertreten.

Gartenflair auf Schloss Bodelschwingh verspricht ein spätsommerliches „Fest der Sinne“

Ein breites Angebot von Kunst bis Kulinarik gibt es im Bodelschwingher Schlosspark. © Stephan Schütze

Bekannt ist die Gartenflair aber auch für ihr besonderes kulinarisches Angebot.

Angefangen von Kaffee und Frozen Yoghurt über ein Mittagessen bei Tante Amanda oder Antipasti bei Bramers Mediterrane Feinkost bis zum ersten Aperitif mit Blick auf das Schloss und einem frühabendlichen Snack von Stendels Feinkost bei Jazz und Wein vom Familienweingut Baron Knyphausen.

Viele Köstlichkeiten und Spezialitäten kann man auch mit nach Hause nehmen: Antipasti, handgemachtes Nougat und köstlichen Honig, besondere Gewürze, frisches Obst und Gemüse, Olivenöl aus Kalabrien, Schnaps, Käse- und Schinkenspezialitäten, Saucen und Dips oder Schokolade und Lakritz sowie Tee aus aller Welt.

Jetzt lesen

Das Rahmenprogramm der Ausstellung soll „die Besonderheiten des historischen Ambientes mit der Lebenslust des Spätsommers verbinden“, erklärt Mireta zu Knyhausen. Besucher können eine Bootspartie auf dem Schlossteich unternehmen. Es gibt Jazzmusik zum Nachmittag, den Swing der 30er Jahre, eine Geschichtenerzählerin für Erwachsene, opulent kostümierte Tänzer und Fechter vor der Kulisse des Wasserschlosses und akrobatische Stelzenläufer.

Die Kinder können Vogelhäuser und Bienenhotels bauen, in der mobilen Waldschule Vieles über unsere Natur erfahren oder sich fantastische Ornamente oder magische Tiere schminken lassen.

Historische Parkführungen

An allen drei Tagen werden historische Parkführungen - am Freitag um 14, 15 und 16 Uhr, Samstag und Sonntag um 13, 14 und 15 Uhr - kostenlos angeboten.

Eröffnet wird die Gartenflair am 30. August (Freitag) um 11.30 Uhr von Bürgermeisterin Birgit Jörder (die Tore des Schlossparks sind schon ab 11 Uhr geöffnet).

Parkplätze gibt es auf einem nahegelegenen Feld an der Schlossstraße. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Schloss Bodelschwingh mit der S-Bahn-Linie 2 und der Stadtbahnlinie U47 bis Westerfilde zu erreichen.

Geöffnet ist die Gartenflair am Freitag und Samstag von 10 bis 19 Uhr, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Der Eintritt kostet 12 Euro, Kinder unter 15 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos. Karten im Vorverkauf gibt es unter anderem im Service Center der Ruhr Nachrichten an der Silberstraße 21 und bei Lotto/ Post Korytowski (im Rewe) an der Bodelschwingher Straße 147 sowie online unter www.schloss-bodelschwingh.de

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Erlebnismarkt

Bodelschwingher Schlosspark lädt wieder zur „Gartenflair“

140 Aussteller rund um stilvolles Leben und viel Atmosphäre bietet die „Gartenflair“ am Wochenende zum fünften Mal im Bodelschwingher Schlosspark. Von Oliver Volmerich

Lesen Sie jetzt