Gauklerbrunnen soll bald wieder sprudeln

Stadtgarten

Ein Bauzaun versperrt seit Anfang des Jahres den Zugang zum Gauklerbrunnen im Stadtgarten. Wasser fließt seitdem nicht mehr. Das soll sich aber bald ändern.

DORTMUND

von Von Stella Braun

, 14.08.2017, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Solche Bilder soll es bald wieder geben.

Solche Bilder soll es bald wieder geben.

Vor der planmäßigen Inbetriebnahme im April dieses Jahres wurde bei Untersuchungen festgestellt, dass die 35 Meter lange Mauer, die den Brunnen umgibt, lose ist. „Die Verkehrssicherheit war nicht gegeben“, sagt Marco Becker von der DEW21-Tochter Donetz, die für den Betrieb und die Wartung des Brunnens zuständig ist.

Um das Kunstwerk zu erhalten, seien bestimmte Klinkersteine bestellt worden, erläutert Becker. Der regnerische Juli habe die Arbeiten zudem verzögert. Betriebsleiter Burghard Gries von der Firma Leber-Bau ist aber optimistisch, dass die Maurerarbeiten noch in dieser Woche fertiggestellt werden können.

Anfang September soll der Brunnen wieder in Betrieb genommen werden. Bis Ende Oktober können sich Passanten dann noch an den wasserspeienden Gauklern erfreuen. 

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt