Gegen Raser: RN-User sind für Blitzer auf dem Wall

Online-Abstimmung

Mehrfach hat die Polizei in den vergangenen Wochen Raser auf dem Wall aus dem Verkehr gezogen. Immer wieder gingen Autofahrer ins Netz der Kontrolleure. Eine abschreckende Wirkung? Fehlanzeige. Wir hatten Sie gefragt: Helfen Starenkästen gegen Wallraser? Das Ergebnis fällt knapp aus.

DORTMUND

24.08.2015, 11:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Können Starenkästen die Raser abschrecken?

Können Starenkästen die Raser abschrecken?

Immer wieder kontrollierte die Polizei an den vergangenen Wochenenden auf dem Dortmunder Wall. Die Raser-Szene zeigte sich von den Kontrollen aber unbeeindruckt. Die letzte Raser-Bilanz: Bei Tempo-Messungen am 14. und 15. August waren der Polizei auf dem Innenstadt-Wall wieder etliche Temposünder ins Netz gegangen. Zur Erinnerung: 50 km/h sind dort erlaubt. Spitzenreiter waren Fahrer mit 79, 80, 82, 83 und 104 km/h.

Charakterlich dazu geeignet?

"Die glauben offenbar, dass Verkehrsschilder der Verschönerung der Landschaft dienen ... Man muss sich die Frage stellen, ob die Fahrer charakterlich dazu geeignet sind, ein Fahrzeug zu führen." So kommentierte ein Sprecher der Polizei Dortmund die letzte Bilanz.

Wir hatten Sie daraufhin gefragt: Helfen mehrere fest installierte "Blitzer" auf dem 3,7 Kilometer langen Innenstadt-Wall weiter? Können Raser so abgeschreckt werden? Das ist das Ergebnis der RN-User:

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt