Gelbe Tonne: Keine Entscheidung

DORTMUND Als "reine Spekulation", bewerteten gestern Experten Medienberichte, nach denen die Leerung der Gelben Tonnen in Dortmund ab Januar 2008 von dem Berliner Entsorger Alba übernommen wird.

von Oliver Volmerich

, 19.07.2007, 12:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gelbe Tonne: Keine Entscheidung

Noch ist unklar, wer ab 2008 die Gelben Tonnen in Dortmund leert.

Hintergrund ist die Neuausschreibung des Entsorgungsauftrags durch das Duale System (DSD) im Drei-Jahres-Rhythmus. Bei der ersten Ausschreibung hatte das Hamburger Unternehmen Cleanway gewonnen und dabei den heimischen Entsorger EDG ausgestochen. Die EDG hat auch bei der Neuausschreibung in diesem Jahr mitgeboten.

Von einer Entscheidung bei DSD ist dort aber ebenso wenig bekannt, wie bei Alba. Denn zur Zeit laufen noch die Gespräche mit verschiedenen Bietern. Frühestens Ende Juli werde eine Entscheidung bekannt gegeben, betonte auch ein Sprecher von DSD auf RN-Anfrage. 

Interessant am Rande: Alba hatte sich im vergangenen Jahr vergeblich um die Übernahme des Entsorgers Sulo bemüht, der zuvor wiederum den aktuellen Dortmunder DSD-Auftragnehmer Cleanaway geschluckt hatte. Sulo gehört inzwischen zum französischen Veolia-Konzern.

Lesen Sie jetzt