Bildergalerie

"Germany's next Topmodel": Diese Mädchen haben beim Casting in Dortmund mitgemacht

Dortmund war am Donnerstag die erste von 13 Städten, in der Kandidatinnen für die Sendung ""Germany's next Topmodel" gesucht wurden. Wir haben mit sieben Bewerberinnen gesprochen.
20.08.2015
/
Im Radisson-Blu-Hotel am Westfalenpark wurden am Donnerstag Kandidatinnen für "Germany's next Topmodel" gesucht.© Foto: Dieter Menne
Lina Schrader (18), Abiturientin aus Schwerte: "Ich gucke die Show schon all die Jahre. Ich wollte schon immer mitmachen. Gemodelt habe ich allerdings noch nie." Vor zwei Jahren hat sie sich schon einmal beworben, kam aber nicht weiter.© Foto: Dieter Menne
Jenny Galster (18), Abiturientin aus Geseke: "Ich habe die Figur und die richtig Ausstrahlung fürs Modeln. Ich durfte auch schon vor der Kamera Erfahrungen sammeln."© Foto: Dieter Menne
Auch Jessica hat vor zwei Jahren schonmal mitgemacht, war damals aber noch nicht groß genug. Jetzt hat sie die Mindestgröße von 1,76 Meter.© Foto: Dieter Menne
Lorena Guijo Arco (17, links) aus Wuppertal ist nicht weitergekommen: "Ich bin schon ein bisschen traurig, hatte mir Hoffnungen gemacht. Aber ich bin mit 1,74 Metern zu klein." Freundin Angelina hat sie begleitet. © Foto: Dieter Menne
Anastasia (16) aus Dortmund ist nicht weitergekommen: "Als ich gesagt habe, dass ich 1,73 Meter groß bin, hat die Jury mich gar nicht mehr angeschaut. Aber ein Mann, der als Frau verkleidet war, kam weiter." Ihre Schwester hat Anastasia zum Casting begleitet.© Foto: Dieter Menne
Nadja Kuleba (18) aus Mülheim ist nicht weitergekommen. "Ich habe einfach mal mitgemacht, es ist nicht schlimm, dass ich nicht weitergekommen bin. Wir wurden in Fünfer-Gruppen zur Jury gelassen, mussten einmal vorlaufen und uns vorstellen. Einige wurden dann herausgepickt und durften noch bleiben."© Foto: Dieter Menne
Angelina Munschau (16) aus Dorsten ist nicht weitergekommen: "Ich schaue die Sendung, seit ich sieben bin. Model werden ist mein größter Traum, ich will das unbedingt. Ich finde, ich bin ein ungewöhnlicher Typ. Nicht jeder hat rote Haare und so viele Sommersprossen."© Foto: Dieter Menne
Noch ist Angelina mit 1,73 Meter zu klein fürs Heidi Klums Show. "Ich soll nächstes Jahr wieder kommen", erzählt sie. "Ich hoffe, ich wachse noch."© Foto: Dieter Menne
Auch diese 18-jährige Bewerberin ist nicht weitergekommen. Sie wollte ihren Namen nicht nennen. "Ich soll nächstes Jahr wiederkommen", sagt sie. Aber ob sie das machen wolle, wisse sie noch nicht.© Foto: Dieter Menne
Schlagworte