Gerüchteküche brodelt - Macht Ali Baba in Aplerbeck zu?

rnKult-Döner

Aplerbeck ohne Ali Baba an der Köln-Berliner-Straße? Das können sich viele gar nicht vorstellen. Jetzt gibt es Gerüchte um die Zukunft der Kult-Dönerbude. Wir haben den Inhaber gesprochen.

Aplerbeck

, 07.10.2019, 14:15 Uhr / Lesedauer: 2 min

30 Jahre gibt es nun das Döner Restaurant Ali Baba im Ortskern von Aplerbeck. Die Köln-Berliner-Straße ohne Ali Baba kennen viele Aplerbecker überhaupt nicht. Deshalb schlug das Gerücht wie eine Bombe ein: Es soll nicht mehr weitergehen mit dem Kult-Döner. Aber was ist an diesem Gerücht dran?

Seit 20 Jahren in Familienbesitz

„Gar nichts“, sagt Ali, der mit seinem Bruder Hasan das Geschäft vor 20 Jahren übernommen hat. Zwar habe sich Hasan mittlerweile beruflich verändert, aber, dass Ali Baba schließt, stimme einfach nicht.

Woher das Gerücht kommt, kann sich der Geschäftsmann nicht erklären. „Es werden sicher in der nächsten Zeit auch personelle Veränderungen geben, aber der Döner-Grill bleibt derselbe. Mit demselben Angebot und derselben Qualität der Speisen.“

Immer gleichbleibende Qualität

Auf die Qualität sei man in dem kleinen Laden an der Köln-Berliner-Straße stolz. Und die scheint zu stimmen, denn bei Ali Baba ist es fast immer voll. Die Lobeshymnen in den öffentlichen Netzwerken sind seitenlang.

Jetzt lesen


„Man muss nix zur Begründung der Empfehlung sagen. Nur eins, hinfahren, Döner bestellen und genießen. Geschmack vom Döner und Sympathie der beiden Betreiber sind nicht zu schlagen und einzigartig. Weiter so!“
ist dort zu lesen.

Oder „Einfach klasse! Essen schmeckt super und die Jungs sind phänomenal, weil sie Hunderte Stammgäste mit Namen und Standardbestellung kennen! Muss man erlebt haben!“ Ein weiterer User: „Der beste Döner in Dortmund. Die Jungs muss man kennengelernt haben. Weltklasse der Laden“.

Eine Aplerbecker Institution

Und Ali Baba ist ja nicht nur ein Döner-Laden in Aplerbeck. Ali Baba ist eine Institution, voll integriert in das Geschäfts- und in das Vereinsleben. Mannschaftsfotos schmücken den kleinen Laden und zeigen, wie eng der Döner-Imbiss im Ort verknüpft ist. Und darum wird es auf jeden Fall weitergehen.

„Wir gehören einfach zu Aplerbeck“, sagt Ali, der auch in Aplerbeck sein Zuhause hat. „Vielleicht werde ich auch irgendwann einmal aus dem Laden aussteigen, aber ich kann versprechen, dass auch dann alles gleich bleiben wird.“
Und darum bleibt Ali Baba auch weiterhin an jedem Tag in der Woche geöffnet. Von montags bis samstags von 11 bis 22.30 Uhr und sonntags und freitags von 12 bis 22 Uhr an der Köln-Berliner-Straße 2.

Lesen Sie jetzt