Gewitter-Warnung mit möglichem Unwetter am Montag in Dortmund

Wetter

Schon am Sonntagabend ist einiges an Regen in Dortmund heruntergekommen - auch für Montag (28.6.) gibt es eine amtliche Warnung vor starkem Gewitter. Und es könnte noch mehr passieren.

Dortmund

, 28.06.2021, 13:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blitze entladen sich über einem Baum.

Blitze entladen sich über einem Baum. © picture alliance/dpa

Der Deutsche Wetterdienst warnt am Montag (28.6.) vor starkem Gewitter in Dortmund. Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 75 km/h sowie Starkregen mit bis zu 25 Litern pro Quadratmetern „in kurzer Zeit“ seien möglich, heißt es.

Die konkrete Warnung gilt zunächst bis 15 Uhr

Die amtliche Warnung gilt zunächst von 13.26 bis 15 Uhr in einem Gebiet von Köln bis in den Kreis Coesfeld. Bis 22 Uhr gilt aber eine sogenannte „Vorabinformation Unwetter vor schwerem Gewitter“, die fast ganz NRW und Teile Niedersachsens umfasst.

Bei einzelnen aufziehenden Gewittern könnten sogar bis zu 40 Liter heftiger Starkregen pro Quadratmeter in kurzer Zeit herunterkommen. Großer Hagel um 3 Zentimeter sei möglich, genau wie schwere Sturmböen bis 100 km/h. Speziell nahe der Grenze zu den Niederlanden bestehe sogar eine „leicht erhöhte Wahrscheinlichkeit“ für Tornados.

Jetzt lesen

Nicht für das Dortmunder Stadtgebiet, aber für die nördlich und westlich angrenzenden Kreise Unna und Recklinghausen gilt außerdem von 14.22 bis 15.15 Uhr eine amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter mit extremen Orkanböen, heftigem Starkregen und Hagel. Dabei handelt es sich um die höchste verfügbare Warnstufe.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt