Gin-Festival am Dortmunder U: Bekannte Brauerei präsentiert eigenen Drink

Freier Mitarbeiter
Der Gin Tonic ist einer der beliebtesten Longdrinks Deutschland. Neben dem Klassiker gibt es beim Gin-Festival aber auch außergewöhnliche Kreationen.
Beim Gin-Festival gibt es auch außergewöhnliche Kreationen. © Pexels
Lesezeit

Bis zu 6000 Gäste haben in der Vergangenheit das Gin-Festival im Schatten des Dortmunder U-Turms besucht. Nach der Corona-Pause findet es am Freitag und Samstag (9. und 10.9.) wieder im Park der Partnerstädte am Wall statt.

Bei Musik von Live-DJs können sich Besucher durch neue Gin-Kreationen und Streetfood probieren. Am Freitag läuft das Festival von 16 bis 23 Uhr, am Samstag geht es zwei Stunden früher los.

Hövels stellt neue Gin-Kreation vor

Eine ganze Reihe neuer Sorten kündigt die Mosaik-Agentur als Veranstalter an. Der „Boi Gin“ aus Sardinien gehört in diesem Jahr ebenso zum Angebot wie ein lokaler Newcomer: Denn die Hövels Hausbrauerei aus Dortmund präsentiert erstmalig den eigens kreierten „Hövels Gin“.

Neben dem klassischen Gin Tonic werden auch „Signature Drinks“ angeboten, also Drink-Kreationen, die den jeweiligen Gin laut Hersteller bestmöglich zur Geltung bringen.

Tickets für das Gin-Festival gibt es ab 12 Euro online unter ginfestival-nrw.de oder an der Tageskasse vor Ort. In unterschiedlichen Paketen sind ein Kristallglas und ein, drei oder fünf Drinks enthalten. Der Zugang zum Festivalgelände am Dortmunder U ist jedoch frei.