Glaubensbewegung anno 1932

09.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Asseln Zusammen mit der Männerarbeit der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde lädt der Heimat- und Geschichtsverein Asseln zu einer Verantaltung mit dem Thema "Die Glaubensbewegung Deutsche Christen und die Kirchenwahlen vom November 1932" ein. Treffpunkt ist am Dienstag (13.11.) um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus am Asselner Hellweg 161.

In seinem Referat wird Klaus Coerdt Entwicklungen in der damaligen ev. Kirche Deutschlands vorstellen. Im Sommer 1932 hatte sich mit massiver Unterstützung der NSDAP die "Glaubensbewegung Deutsche Christen" formiert. Ihre Mitgliederzahl nahm rasch zu, und sie begannen umgehend damit, Einfluss auf die Gremien der ev. Kirche zu nehmen. Ihren ersten Erfolg konnte die Bewegung bei den Kirchenwahlen vom November 1932 verbuchen, als sie ca. 30 Prozent der Sitze gewinnen konnte.

Interessierte sind herzlich willkommen.

Lesen Sie jetzt