Welche Treffpunkte bieten sich Singles in Dortmund für ein unvergessliches Date im Herbst? Wir haben einige Ideen gesammelt. © Natalie Parham - Unsplash
Singles in Dortmund

Goldener Herbst und einzigartige Dates: 4 Ideen für Dortmund

Kühlere Tage, buntes Laub und noch immer warme Sonnenstrahlen: Der Herbst ist wie geschaffen für romantische Dates in der Natur. Vier Ideen für eine unvergessliche Zeit in Dortmund.

Bekanntlich ist der Frühling die beste Jahreszeit, um sich zu verlieben – oder? Nicht unbedingt, denn mit der passenden Date-Idee kann man sich im Herbst mindestens genauso gut verlieben. Ob ein langer Spaziergang zu zweit in der Natur oder gemeinsam ein warmes Getränk im Café schlürfen, die dritte Jahreszeit bietet viele Möglichkeiten, welche jedes Herz höher schlagen lässt.

Ein fantastischer Ausblick vom Kaiserberg am Phönix-See

Der Kaiserberg ist ein künstlich angelegter Hügel mit einem beeindruckenden Aussichtspunkt über den Phönix-See und das umgebende Neubaugebiet. Mithilfe der Treppen und Serpentinenrampen ist es gut möglich, das Gipfelplateau zu erreichen. Der höchste Punkt des Königsberges liegt auf etwa 40 Meter über der Wasserfläche des Sees. Dieser bietet nicht nur einen fantastischen Ausblick, sondern auch eine perfekte Atmosphäre zum Kennenlernen.

Während des Sonnenuntergangs ist die Aussicht vom Kaiserberg besonders romantisch.
Während des Sonnenuntergangs ist die Aussicht vom Kaiserberg besonders romantisch. © Charlotte Schuster © Charlotte Schuster

Zudem ist der 3,2 Kilometer lange Fußgängerweg rund um den Phönix-See eine schöne Strecke für einen herbstlichen Spaziergang. Dabei ergibt sich dem Paar genug Zeit, um weitere Interessen auszutauschen und sich ordentlich kennenzulernen. Wer von dem langen Spaziergang hungrig wird, ist am Phönix-See ebenfalls bedient. Rings um den Hörder Hafen befinden sich diverse Restaurants und Cafés, die ein perfektes Date vervollständigen.

Natur hautnah im Botanischen Garten im Rombergpark erleben

Ursprünglich war der Botanische Garten ein Schlosspark. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das zugehörige Schloss Brünninghausen jedoch zerstört. Zurückgeblieben sind nur noch das Torhaus und der Park, welcher im Stil eines englischen Gartens aufgebaut wurde.

Inzwischen ist der 68 Hektar große Park im Süden Dortmunds zu jeder Jahreszeit ein Ausflug wert. Doch insbesondere im Herbst zeigt er sich in seinen schönsten Farben. Die vielen botanischen Besonderheiten sowie Pflanzen aus diversen Ländern können optimal bei einem herbstlichen Spaziergang zu zweit entdeckt werden.

Wem es auf die Dauer draußen zu kalt wird, kann die beheizten Pflanzenschauhäuser oder das Café Orchidee besuchen. Die kostenpflichtigen Pflanzenschauhäuser bestehen aus dem Kakteenhaus, dem Kohlenflorahaus, dem Tasmanienhaus und dem Tropenhaus. Diese zeigen auf rund 1.100 Quadratmetern botanische Vielfalt aus verschiedenen Kontinenten. Wichtig hierbei ist, die Öffnungszeiten der Pflanzenhäuser und des Cafés Orchidee zu beachten.

Tiere beobachten im Dortmunder Zoo

Unmittelbar neben dem Botanischen Garten befindet sich der Dortmunder Zoo. Der Tierpark ist genau das richtige Ausflugsziel für ein unvergessliches Date – Insbesondere für alle Tierliebhaber. Er wurde im Jahr 1953 gegründet und beherbergt inzwischen rund 230 Tierarten mit ungefähr 1.500 Tieren. Unter anderem leben in dem Zoo große Ameisenbären, Sumatra Orang-Utans und Angola-Giraffen.

Wer sich auf ein Date im Zoo einlässt, hat die Chance den sensiblen Orang-Utan-Mann Walter kennenzulernen. Walter zog im Jahr 2006 von Leipzig nach Dortmund. Um ihn die Eingewöhnung in seinem neuen Zuhause zu erleichtern, begleitete ihn das befreundete Orang-Utan-Weibchen Toba. Inzwischen haben die beiden bereits vier Kinder zusammen.

Die Parklandschaft mit ihrem alten Baumbestand bietet ebenso die optimale Voraussetzung für einen schönen Herbstspaziergang. Um an allen Tiergehegen vorbeizukommen und die Natur des Tierparks zu genießen, können Besucher dem ausgeschilderten Rundweg folgen.

Mit Gondeln über das Laub im Westfalenpark fliegen

Die letzten Sonnenstrahlen im Jahr lassen sich besonders gut zu zweit in Dortmunds größten Park genießen. Der Westfalenpark bietet den perfekten Ort für ein entspanntes Date. Bei einem Spaziergang in der 70 Hektar großen Parkanlage kann der Herbst mit all seinen Facetten genossen werden.

Wer möchte nicht mal die dritte Jahreszeit von oben erleben? In den Gondeln der Seilbahn im Westfalenpark ist das möglich. Dort können Besucher über die bunte herbstliche Natur schweben und eine romantische Zeit zusammen verbringen. Die Seilbahn ist mittwochs bis sonntags von 13 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Für diejenigen, die lieber am Boden bleiben möchten, ist ein Picknick auf der großen Grünfläche des Westfalenparks eine gute Alternative. Zumal man dem Partner mit vorbereiten Snacks und einem Heißgetränk zur kalten Jahreszeit sicherlich eine riesige Freude macht.

LEBEN UND LIEBEN

LESEN SIE MEHR ÜBER SINGLES UND BEZIEHUNGSTHEMEN

Auf der Übersichtsseite „Leben und Lieben“ unserer Zeitungsportale finden Sie Themen rund um Singles, Beziehungen und Liebe Ruhr Nachrichten / Hellweger Anzeiger

Über die Autorin
Freier Mitarbeiter
Neben dem Journalistik-Studium unterstützt Charlotte Schuster die Redaktion in Werne. Im Sommer 2020 hat sie ein Praktikum bei den Ruhr Nachrichten absolviert, welches ihr die schönen Seiten des Lokaljournalismus gezeigt hat.
Zur Autorenseite
Charlotte Schuster