Großeinkauf? Was macht der Riesen-Einkaufswagen auf der A45 bei Dortmund?

Kuriose Polizeimeldung

Ziemlich kuriose Ladung fuhr ein Mann am Dienstag auf seinem Auto-Anhänger durch die Gegend. Die Polizei stoppte den XXL-Einkaufswagen - mit Konsequenzen für den Fahrer.

Dortmund

08.01.2020, 11:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Großeinkauf? Was macht der Riesen-Einkaufswagen auf der A45 bei Dortmund?

Ein riesiger Einkaufswagen ist in einer Autobahn-Auffahrt gesichtet worden. © Polizei

Ob der überdimensionierte Einkaufswagen für einen Großeinkauf gedacht war oder eher Deko- und Werbezwecken dienen sollte, sei nicht bekannt, schreibt die Polizei in der wohl kuriosesten Pressemitteilung des jungen Jahres.

Entdeckt hatten Polizeibeamte das Gefährt am Dienstag (7.1.) gegen 10.40 Uhr auf der A 45, nahe der Anschlussstelle Dortmund-Süd.

Da die transportierte Ladung nur notdürftig auf dem Anhänger gesichert war, stoppten die Beamten das Gespann. Ein „Alleingang des XXL-Einkaufswagens“, der sich möglicherweise während der Fahrt selbstständig macht, hätte schlimme Folgen haben können, schreibt Sprecherin Dana Seketa.

Gelsenkirchener musste die Sicherung nachbessern

Und so untersagten die Polizisten dem 39-jährigen Fahrer aus Gelsenkirchen die Weiterfahrt, bis dieser an der Sicherung nachbesserte. Zudem fertigten sie wegen der mangelnden Ladungssicherung entsprechende Anzeigen gegen den Fahrer sowie den Halter des Gespanns.

Lesen Sie jetzt

Regelmäßig sind auf dem Wall der Dortmunder City am Wochenende abends opulente Stretch-Limousinen unterwegs. In der Nacht zu Sonntag gab es einen skurrilen Unfall. Von Kevin Kindel

Lesen Sie jetzt