Grüne wählen Schneckenburger mit 97 Prozent

OB-Kandidatin

Jetzt ist die Kandidatur offiziell: Die Grünen schicken Daniela Schneckenburger als Kandidatin ins Rennen um die Oberbürgermeisterwahl am 25. Mai. Die Landtagsabgeordnete erhielt am Mittwochabend fast alle Stimmen.

DORTMUND

06.03.2014, 14:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.

Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.

61 der 63 anwesenden Grünen-Mitglieder (97 Prozent) stimmten bei der Außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend im Wichernhaus für Schneckenburgers Kandidatur. Sie war die einzige Kandidatin."Mangelnde Fairness der SPD" „Dortmund ist schon sehr speziell“, erklärte Schneckenburger mit Verweis auf die vorgezogene Wahl. „Aber wir Grüne können Wahlkampf, und wir können auch aus dem Stand eine OB-Wahl stemmen!“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schneckenburger ist Grüne OB-Kandidatin

Die Grünen haben im Wichernhaus Daniela Schneckenburger zur OB-Kandidatin gewählt.
06.03.2014
/
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von der Wahlversammlung der Dortmunder Grünen.© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte

Die überraschende Kandidatur von Amtsinhaber Ullrich Sierau (SPD) hatte die Grünen kalt erwischt. Kreisverbandssprecherin Hilke Schwingeler beklagte „mangelnde Fairness“ bei der SPD. „Wir haben schon vor einem Jahr vorgeschlagen, die OB-Wahl vorzuziehen und mit der Kommunalwahl zusammenzulegen“, sagte Schwingeler. Das sei von den Sozialdemokraten damals als „grüner Klamauk“ abgetan worden. Die einzige Option in so einer Situation sei eine eigene Kandidatin.Versammlung der CDU Am Donnerstagabend findet ab 19 Uhr die Aufstellungsversammlung der Dortmunder CDU statt. Im Brauersaal der Dortmunder Actien-Brauerei, Steigerstraße 20, soll Annette Littmann als Kandidatin nominiert werden.  

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Freitag bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt