Handwerk sucht nach geeigneten Lehrlingen

Nachwuchssorgen

DORTMUND Junge Menschen auszubilden: Für Adam Gungl ist das eine Selbstverständlichkeit: „Sie sind unsere Zukunft.“ Doch so einfach, wie man sich das vorstellt, ist es nicht. Immer weniger Lehrlinge erfüllen die erforderlichen Kriterien.

von Von Achim Roggendorf

, 25.03.2010, 04:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Als Handwerker muss man anpacken können, doch Köpfchen ist ebenso wichtig.

Als Handwerker muss man anpacken können, doch Köpfchen ist ebenso wichtig.

Es ist auch immer öfter die mangelnde Bildungsqualität der Bewerber, die ihm zu schaffen macht. „Offenbar denken viele Jugendliche mit schlechten Zeugnissen, für ein Handwerk wird es schon reichen“. Dass es immer mehr Bewerbern an schulischen Fähigkeiten mangelt, das liege auch an den gesunkenen Anforderungen in der Schule, ist Gungl überzeugt. „In der Schule wird viel gemacht, was praktisch später nicht gebraucht wird.“ Gerade in naturwissenschaftlichen Fächern bestünden Probleme: „Mathe und Physik müssten besser unterrichtet werden“, fordert Gungl. Es werde oftmals unterschätzt, was für technische Fähigkeiten das Handwerk heutzutage verlange.

Der Meister steht mit seiner Meinung nicht alleine da. Enttäuscht von ihren Lehrlingen geben immer mehr heimische Handwerker die Ausbildung ganz auf. Gungl will die Misere nicht nur an den schlechten Zensuren festmachen. Auch die Umgangsformen ließen zu wünschen übrig. „Da müssen wir mit den Lehrlingen noch viel üben.“ Für den Einstieg in die Ausbildung ist aber letztlich der Wille des Bewerbers entscheidend. „Wer deutlich machen kann, dass er genau diesen Beruf lernen will, hat auch mit schwachen Noten eine Chance.“ Ein weiteres Problem sei die Motivation der jungen Leute: „Ich unterscheide da zwischen ausbildungsfähig, -willig und -unfähig“, sagt Gungl. „Die Lernbereitschaft lässt nach: Der Computer ist heute teilweise interessanter als die berufliche Zukunft.“

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt