Hansmann-Haus bietet nach Zwangspause wieder Programm für Senioren

Begegnungsstätten für Senioren

Senioren gehören zu den besonderen Risikogruppen in der Corona-Krise. Deshalb waren Begegnungsstätten für Ältere geschlossen. Jetzt gibt es erste Lockerungen in städtischen Einrichtungen.

Dortmund

, 02.07.2020, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Wilhelm-Hansmann-Haus und anderen städtischen Begegnungsstätten für Senioren gibt es ab sofort wieder Kursangebote.

Im Wilhelm-Hansmann-Haus und anderen städtischen Begegnungsstätten für Senioren gibt es ab sofort wieder Kursangebote. © Susanne Riese

Die ersten Senioren machten sich schon Sorgen, weil die Corona-Lockerungen an ihren Begegnungsstätten bislang spurlos vorübergegangen sind. Doch jetzt gibt es eine beruhigende Nachricht: Seit Mittwoch (1.7.) sind die sieben städtischen Begegnungszentren für Senioren inklusive des Wilhelm-Hansmann-Hauses an der Märkischen Straße wieder teilweise geöffnet – mit einem angepassten Programm.

Natürlich alles unter besonderen Coronaschutz-Vorkehrungen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, eigene Materialien mitzubringen. Für die Kurse muss man sich telefonisch anmelden. Die Häuser dürfen nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Und alle Besucher müssen ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Schrittweise Ausweitung

Das Programm wird schrittweise ausgeweitet, kündigt die Stadt an. Im zweiten Schritt können sich auch Arbeitsgemeinschaften und Interessensgruppen wieder treffen, zuletzt öffnen sich die Einrichtungen unabhängig von festen Angeboten für Gäste. Offene Treffs, Fahrten und Musik-Angebote finden vorerst noch nicht statt.

Kontakt und Telefonnummern zu den städtischen Begegnungsstätten in Berghofen, Eving, Huckarde, Lütgendortmund, Mengede und Scharnhorst sowie zum Wilhelm-Hansmann-Haus gibt es online unter www.senioren.dortmund.de.

Auch die Begegnungsstätten freier Träger wieder Awo werden nach und nach wieder öffnen.

Lesen Sie jetzt

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - zwei Mal am Tag bestens informiert

Lesen Sie jetzt