Schulcheck: Hauptschule Kley ist megastolz auf ihren Schulpaten JP Kraemer

rnSchuljahr 2020/21

Die Hautpschule Kley hat gleich zwei besondere Patenschaften, sie verfügt über ein Outdoor-Klassenzimmer, und sie engagiert sich für ein krankes Kind. Das ist aber längst nicht alles.

Kley

, 18.10.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Unterstützung durch Schulsozialarbeiterinnen und Berufseinstiegsbegleiter sowie eine enge Kooperation zwischen Schule und Elternhaus gehören zum Schulprogramm der Hauptschule Kley. Wir haben uns bei Eltern, Schülern und Lehrern umgehört:

Das macht unsere Schule so besonders

Das sagt Schülersprecher Aras Bibo-Khodeda: „Wir sind eine gewaltfreie Schule. Gewalt und Rassismus haben bei uns keinen Raum. Die Lehrer und Schulsozialarbeiterinnen nehmen sich immer Zeit und gehen individuell und intensiv auf unsere Probleme ein. Unsere Lehrer und unsere Berufseinstiegsbegleiter unterstützen uns bei unserer Berufswahl. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir JP Kraemer als Schulpaten für unser Projekt ,Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ gewinnen konnten.“

Schulcheck: Hauptschule Kley ist megastolz auf ihren Schulpaten JP Kraemer

Schülersprecher Aras Bibo-Khodeda. © Hauptschule Kley

Darum empfehlen Eltern diese Schule

Das ergab eine schulinterne Umfrage unter Eltern am 30.9.2019: „In einer schulinternen Umfrage zu Beginn des Schuljahres, in der alle Eltern befragt wurden, was ihnen an unserer Schule besonders wichtig sei, stellten sich folgende Schwerpunkte heraus: die enge Kooperation zwischen Schule und Elternhaus und die Vorbereitung auf den weiteren schulischen Lebensweg. Außerdem werden die Jugendlichen fit für das Leben gemacht.“

So digital tickt unsere Schule schon heute

Das sagt Schulleiter Olaf Lücke: „Ausgestattet sind wir mit einem Computerraum, der mit 16 Computerarbeitsplätzen und einem fest installierten Beamer für den Informatikunterricht und weitere Fächer genutzt wird. Große Erwartungen setzen wir in die angekündigte, umfassende mediale Ausstattung durch den Schulträger im Rahmen des Digitalpaktes.“

Schulcheck: Hauptschule Kley ist megastolz auf ihren Schulpaten JP Kraemer

Schulleiter Olaf Lücke. © Hauptschule Kley

Hier hat unsere Schule Nachholbedarf

Das sagt Schulleiter Olaf Lücke: „Als nächstes Projekt plant die Schule gemeinsam mit der Bezirksvertretung Lütgendortmund die Umgestaltung des Schulhofes.“

So berichtet die Presse über die Schule

In den vergangenen Monaten konnte man regelmäßig über Ereignisse und Neuigkeiten an der Hauptschule Kley in der Presse lesen. Im Sommer 2018 wurde der neue Schulleiter Olaf Lücke vorgestellt. Er ist Nachfolger von Holger Nolte, der ins Dortmunder Schulamt wechselte. „Die Eltern entdecken die Hauptschulen wieder“, sagte Olaf Lücke in diesem Zeitungsinterview.

Den 4. April 2019 werden die rund 300 Schüler und Schülerinnen der Hauptschule sicherlich nicht so schnell vergessen. Denn an diesem Tag fuhr der bekannte PS-Profi JP Kraemer mit einem silberfarbenen Porsche auf den Pausenhof der Schule. Und das nicht einfach so: Der Fernseh- und Youtube-Star ist seit dem 4. April der Schulpate der Hauptschule Kley.

„Eine Schulpatenschaft habe ich bisher noch nicht übernommen“, verriet der 38-Jährige den Schülern. Keine Frage, dass die nun doppelt stolz auf ihren prominenten Paten sind.

Jetzt lesen

Im Mai 2019 folgte eine weitere Patenschaft: Die Schüler und Schülerinnen der Hauptschule sind auf eigene Initiative Abfallpaten der Entsorgung Dortmund (EDG) geworden. „Als der Aufruf kam, haben wir nicht lange überlegt“, so der Schulleiter. Denn Umweltschutz werde an der Schule groß geschrieben. In jeder Klasse gebe es zum Beispiel ein Mülltrennsystem. Als Auftaktveranstaltung zur neuen Patenschaft wurde direkt eine große Müllsammelaktion durchgeführt.

‚Am 6. September 2019 erhielt die Hauptschule ihr Siegel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“. Dabei hat Schulpate JP Kraemer eine große Rolle gespielt. „Er hat die Schüler ordentlich motiviert – die waren danach Feuer und Flamme“, erzählte die Konrektorin Melanie Froch. „Für alle stand es spätestens dann außer Frage, dass wir das Siegel bekommen.“

Weitere Themen in der Presse waren ein Sponsorenlauf für einen herzkranken Jungen in Indien und ein selbst gestaltetes Outdoor-Klassenzimmer.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt