Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Hellweg-Sommer bietet eine BVB-Tour, einen Musical-Workshop und einiges mehr

rnHellweg-Sommer

Das Programm des Hellweg-Sommers in den Sommerferien ist erneut gewachsen. Wer will, kann sich auf die Spuren des BVB am Borsigplatz begeben oder ein Musical mit Kim Friehs erarbeiten.

Brackel

, 23.05.2019 / Lesedauer: 3 min

Das 32-seitige Programm zum Hellweg-Sommer ist soeben erschienen und liegt in Geschäften und öffentlichen Orten wie der Bezirksverwaltungsstelle Brackel aus. Der Hellweg-Sommer ist eine Kooperation vom Kultur- und Bildungszentrum Balou, der Evangelischen Familienbildungsstätte Wickede und dem CCDo-Bildungszentrum Brackel. Wir stellen Ihnen einige Highlights vor:

  • Ein zweitägiges Gemeinschaftsangebot ist der Fotospaziergang „Brackel entdecken“. Fotofans erhalten Tipps, wie sie mit der Smartphone-Kamera ihre Bilder optimieren können. Die Gruppe trifft sich am Samstag (13.7.), 10 Uhr in der Evangelischen Familienbildungsstätte Wickede, Meylantstraße 85. Kosten: 5 Euro.
  • Das CCDo-Bildungszentrum bietet eine BVB-Tour an, die am Montag (26.8.), 9.30 Uhr, am Borsigplatz beginnt. Später geht‘s mit dem Bus zum Stadion. Dort sehen die Teilnehmer die Ausstellung im Borusseum. Danach blicken die Teilnehmer hinter die Kulissen des Signal-Iduna-Parks. Kosten: 29 Euro.
  • Ein Musical-Workshop gehört zum Angebot der Evangelischen Familienbildungsstätte Wickede am 30. Juli und 1. August. Dabei werden Tanz, Gesang und Schauspiel trainiert und zusammengeführt. Auch diejenigen, die nur singen oder tanzen möchten, sind willkommen. Zur Kursleitung gehört Kim Friehs, der 2017 bei „The Voice“ mitgemacht hat. Kosten: 32 Euro.
  • „Ich als großer Künstler“ heißt ein Angebot für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren im Kultur- und Bildungszentrum Balou an der Oberdorfstraße 23 vom 12. bis 16. August. Die jungen Teilnehmer lernen mit Hilfe einer Kindergeschichte ein Kunstwerk eines großen Künstlers kennen und gestalten ihr eigenes Kunstwerk. Kosten: 28 Euro.

Generell, so sagt Nicola van der Wal vom Balou, sei das Angebot im Balou im Wesentlichen eine Fortführung der Bewegungsangebote, die ohnehin ganzjährig im Balou laufen. Im Hellweg-Sommer haben Teilnehmer die Möglichkeit, ein solches Angebot kennenzulernen, um es dann eventuell im Herbst weiterzuführen.

Programm hat sich ausgeweitet

Durch die erstmalige Teilnahme des CCDo-Bildungszentrums hat sich das Programm des Hellweg-Sommers ausgeweitet. Nicola van der Wal möchte für die nächsten Jahre ausdrücklich auch andere Brackeler Institutionen wie das Familienbüro zum Mitmachen animieren. Wenn dabei ein Yoga-Kurs mal doppelt angeboten werde, sei das keine Konkurrenz, sondern eher eine Ergänzung.

Weil die Kurse schnell ausgebucht seien, raten die Veranstalter zur schnellen Anmeldung: in der Evangelischen Bildungsstätte Wickede, Meylantstraße 85, im Balou an der Oberdorfstraße 23 oder im CCDo-Bildungszentrum am Brackeler Hellweg 124.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt