Booster-Impfung

Hier können Sie sich am Dienstag in Dortmund gegen Corona impfen lassen

Die Nachfrage nach der dritten Corona-Impfung ist hoch. In Dortmund gibt es neben den Praxen der Hausärzte zahlreiche weitere Möglichkeiten, sich impfen zu lassen. Der tagesaktuelle Überblick.
Eine Ampulle gefüllt mit dem Impfstoff von Moderna steht auf einem Tisch eines Impfzentrums. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Viele Dortmunder und Dortmunderinnen bekommen aktuell ihre dritte Corona-Impfung. Die Nachfrage nach dem Booster ist groß und Wartezeiten bei Hausärzten teilweise lang. Eine Alternative bieten verschiedene zentrale und mobile Impf-Angebote.

Der Überblick über die Impf-Aktionen in Dortmund am Dienstag, 7. Dezember.

Die Stadtverwaltung hat in der Innenstadt drei zentrale Mini-Impfzentren eingerichtet. Diese haben montags bis samstags von 10 bis 17 Uhr geöffnet, ein Termin ist nicht nötig. Die Standorte sind:

  • Thier-Galerie, erstes Obergeschoss gegenüber dem Zugang „Hoher Wall“
  • Impfzelt an der Weihnachtsstadt, Hansastraße
  • Berswordt-Halle

Wer unter 30 ist wird gebeten, die Impfmöglichkeit in der Berswordt-Halle zu nutzen.

Impfen im Stadion und an weiteren Standorten

Der BVB hat ein Impfzentrum im Signal Iduna Park eingerichtet. Es hat täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet – allerdings nicht an Spieltagen wie diesem Dienstag.

Mobile Impfmöglichkeiten gibt es

  • von 10 bis 15 Uhr an der Fachhochschule, Standort Sonnenstraße 96-100
  • von 13 bis 17 Uhr im Wichernhaus, Stollenstraße 36
  • und von 16 bis 18 Uhr im Reisebüro Stoffregen an der Kampstraße 4a.

Dieser Überblick erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.