Historische Uhr: In Dortmunder Stadtteil ist die Zeit stehengeblieben

rnHecker-Uhr

Viele Menschen ächzen unter ihren Masken – besonders bei der Hitze. Auch der Hecker Uhr auf der Harkortstraße in Hombruch machen die Temperaturen zu schaffen.

Hombruch

, 14.08.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit Ende Mai ist sie wieder da, die Hecker Uhr auf der Harkortstraße. Während stadtweit viele dieser Standuhren abgebaut werden, weil sie quasi aus der Zeit gefallen sind und niemand sie mehr braucht, wurde die Hecker Uhr saniert und mit großem Aufwand wieder aufgestellt.

Jetzt lesen

Rund sechs Wochen später gibt es erneut Handlungsbedarf: Die Hitze macht der großen Uhr Probleme. Frank Schulz von der Dortmund Agentur, die für den Betrieb der Uhr verantwortlich ist, erklärt es so: „Wegen der Hitze hat sich der Kleber, mit dem die Zifferblätter aufgeklebt sind, nicht nur gelöst, sondern auch ausgedehnt.“ Das habe dann dazu geführt, dass die Masse die Zeiger blockiere. Die Uhr steht.

Jetzt lesen

Die Dorstener Firma Diegner und Schade hatte die Uhr aufwändig saniert und hat sich nach Auskunft von Frank Schulz nun bereits gekümmert. „Die waren schon mit der Leiter da und haben sich den Schaden angesehen“, berichtet Schulz.

Uhr soll schnell wieder laufen

Abgebaut werden müsse die Uhr aber nicht ein weiteres Mal. Der Schaden könne vor Ort repariert werden. Wie lange die Reparatur dauern wird, konnte die Dorstener Firma noch nicht sagen.

Man habe ein neues Laufwerk bestellen müssen. Darauf warte man jetzt. Man sei aber bemüht, die Uhr so schnell wie möglich ans Laufen zu bekommen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt