Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Für die ganze Familie“ – Hombrucher Marktplatzfest startet pünktlich zum Vatertag

Hombrucher Marktplatzfest

Spiel, Spaß und jede Menge Unterhaltung – das Hombrucher Marktplatzfest steht an. Die Veranstalter versprechen eine „echte Abwechslung“ für alle Besucher.

von Anika Hinz

Hombruch

, 22.05.2019 / Lesedauer: 3 min
„Für die ganze Familie“ – Hombrucher Marktplatzfest startet pünktlich zum Vatertag

Die Verantwortlichen freuen sich schon sehr auf das 22. Hombrucher Marktplatzfest, das wieder viele Besucher nach Hombruch ziehen soll. © Anika Hinz

Lange muss sich Hombruch nicht mehr gedulden, bis das 22. Marktplatzfest stattfindet. Schon am 30. Mai (Donnerstag) ist Eröffnungstag – dann verwandelt sich der Platz an der Harkortstraße in eine große bunte Feier.

Die Veranstalter des Hombrucher Marktplatzfestes sind wie gewohnt die Schausteller Erni und Leo Fichna, die bei ihrer Vorbereitung für die Feierlichkeiten viel Unterstützung von dem Stadtbezirksmarketing Hombruch und dem Hombruch-Forum e.V. bekommen haben. „Das Marktplatzfest war schon immer eine gemeinsame Aktion“, sagt Leo Fichna. Und seine Frau Erni stimmt ihm zu: „Alleine würden wir das nicht so toll hinbekommen.“

Buntes Programm beim „Familienfest“

Offiziell eröffnet wird das 22. Hombrucher Marktplatzfest am 30. Mai um 17 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich von Bezirksbürgermeister Hans Semmler. Schon um 12 Uhr öffnen die Buden und Fahrgeschäfte . Und es gibt sogar Geschenke. „Am Donnerstag ist ja Vatertag. Wer mit Bollerwagen zum Fest kommt, bekommt von uns einen Gutschein für zehn Getränke“, sagt Leo Fichna.

„Für die ganze Familie“ – Hombrucher Marktplatzfest startet pünktlich zum Vatertag

Diesen Gutschein gibt es beim Hombrucher Marktplatzfest für alle, die am Donnerstag (30. Mai) mit Bollerwagen vorbei kommen. © Anika Hinz

Am Freitag (31. Mai) ist wie jedes Jahr Familientag. Eltern und Kinder können sich auf Vergünstigungen und besondere Aktionen freuen. „Mehr wollen wir aber auch gar nicht verraten, sonst ist es doch keine Überraschung mehr“, sagt Erni Fichna.

An allen Tagen fahren ein Kinderkarussell und Autoscooter, außerdem gibt es Spielbuden.

Für den kleinen oder großen Hunger gibt es beim Hombrucher Marktplatzfest schnelle Gerichte wie Crêpes, Pommes oder Eis. Wer Gefallen an Musik hat, darf sich an allen vier Tagen auf Live-Musik aus den verschiedensten Genres freuen. Ein besonderes Highlight ist zudem der erste verkaufsoffene Sonntag (2. Juni). „Wir haben ein buntes Programm, mit dem wir den Frühling begrüßen“, sagt Bezirksbürgermeister Hans Semmler. „Das Marktplatzfest ist der Auftakt für die Außenveranstaltungen in Hombruch.“

Konkurrenz aus den anderen Stadtteilen

In den Vorjahren war das Marktplatzfest immer gut besucht, mittlerweile steige jedoch die Konkurrenz aus den anderen Stadtteilen, weiß Leo Fichna. Doch davon lässt sich das Schausteller-Paar nicht unterkriegen: „Wir freuen uns auf ein tolles Fest. Wenn wir Kinder lachen sehen, macht uns das glücklich. Wir wollen die Leute begeistern und bewegen.“

„Es wäre natürlich schön, auch Personen aus den anderen Stadtteilen zu bekommen“, sagt der Vorsitzende des Hombruch-Forums, Heinz-Herbert Dustmann. Und Hans Semmler stimmt ihm zu: „Je mehr Besucher wir nach Hombruch bekommen, desto besser ist das.“ Das Marktplatzfest hat vom 30. Mai (Donnerstag) bis zum 1. Juni (Samstag) zwischen 12 und 23 Uhr geöffnet. Am 2. Juni (Sonntag) von 11 bis 20 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt