Jeweils donnerstags wird im Dortmunder Impfzentrum auf Phoenix-West der Astrazeneca-Impfstoff verimpft.
Jeweils donnerstags wird im Dortmunder Impfzentrum auf Phoenix-West der Astrazeneca-Impfstoff verimpft. © Oliver Schaper
Corona-Schutzimpfung

Hunderte Dortmunder lassen Astra-Zeneca-Impftermin verstreichen

Die Corona-Impfungen mit dem Astrazeneca-Impfstoff scheinen auch in Dortmund weiterhin auf Skepsis zu stoßen. Erneut kamen mehr als 200 Personen nicht zum vereinbarten Termin ins Impfzentrum.

Donnerstag ist Astra-Zeneca-Tag in Dortmund. Dann werden im Impfzentrum auf Phoenix-West nicht die über 80-Jährigen geimpft, sondern Beschäftigte aus Rettungsdiensten und dem Pflegebereich, die ebenfalls zur ersten Prioritätengruppe bei den Corona-Schutzimpfungen gehören.

Wieder Lücken bei Pflegedienst-Beschäftigten

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.