Muss der 31-jährige Poorya zurück in den Iran?
Muss der 31-jährige Poorya zurück in den Iran? © Irina Höfken
Migration

„Ich habe Angst um mein Leben“ – Iraner aus Dortmund droht die Abschiebung

Vor gut vier Jahren hat Poorya (31) in Dortmund ein neues Leben begonnen. Nun droht ihm die Abschiebung. Seine Freunde kämpfen für ihn.

„Komm nicht wieder zurück, du wirst hier gesucht!“ Das waren die Worte seiner Schwester am Telefon, die Poorya Alidadi dazu gebracht haben, seinem Heimatland Iran – und seiner Familie – den Rücken zu kehren. Sein Leben änderte sich schlagartig. Gut vier Jahre später begleitet den jungen Mann noch immer die Angst: Ihm droht jetzt die Abschiebung aus Dortmund.

Job auf der Kippe, Abschiebung droht

„Iran ist ein Willkür-Staat, kein Rechtsstaat“

Keine gültigen Papiere – und jetzt?

„Das ist kein Druckmittel, sondern gesetzliche Voraussetzung“

Wann tritt das Worst-Case-Szenario ein?

„Ich habe Angst um meine Familie“

Über die Autorin
Redakteurin
„Hömma, hasse dat schon gehört?“ So (oder so ähnlich) beginnen die besten Geschichten aus dem Pott, wo ich zu Hause bin. Es gibt nichts Besseres, als diese aufzuspüren und dann in Text, Bild und Video festzuhalten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.