"Ich will mich jetzt um kleinere Details nicht kümmern"

von Von Gaby Kolle und Oliver Volmerich

, 29.07.2008, 18:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für die Zukunft gibt es ja jetzt eine Reihe von Gutachten, die aussagen, dass eine Verlängerung der Start- und Landebahn mit erheblichen Kosten verbunden ist, die sich nicht erwirtschaften lassen.

 Ich will mich jetzt um kleinere Details nicht kümmern. Dazu braucht es einen differenzierten Vorschlag. In einem zweiten Schritt geht es dann um die Frage: Kann man das der Bevölkerung zumuten?

Ich behaupte ja: In der Vergangenheit war das mit den Alleingängen oft ein Phantom. Und es gibt auch manch andere, denen man Alleingänge vorhalten könnte.

Das Thema ist Schnee von gestern.

Ich will über die Vergangenheit gar nicht lange spekulieren. Entscheidend ist für mich: Mein Ortsverein hat mich vorgeschlagen und mein Stadtbezirk hat mich vorgeschlagen und der Unterbezirksvorstand hat mich vorgeschlagen. Insofern gehe ich in Ruhe auf den Parteitag am 29. November.

Nein. Es gibt im Umfeld solcher Personalentscheidungen in allen Parteien immer wieder Debatten und unterschiedliche Einschätzungen. Meine war eine andere als die mancher Parteifreunde. Es kommt aufs Ergebnis an.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt