Eine Vision für den Kronen-Turm haben Clemens Rapp (l.) und David Leander Kaiser mit ihrer Architektur-Masterarbeit entwickelt.
Eine Vision für den Kronen-Turm haben Clemens Rapp (l.) und David Leander Kaiser mit ihrer Architektur-Masterarbeit entwickelt. © Oliver Volmerich
Brauerei-Gelände

Idee für Kronen-Turm: Architekten stellen Pläne für „Lost Place“ in Dortmund vor

Seit gut 25 Jahren steht der Turm der Kronen-Brauerei leer. Zwei junge Architekten haben jetzt Ideen für eine neue Nutzung entwickelt. Die passen sogar zu Plänen der Stadt Dortmund.

Nach gut 25 Jahren Leerstand ist der Kronen-Turm für viele Nachbarn ein Ärgernis, zumal immer wieder Eindringlinge für Polizei- und Feuerwehr-Einsätze sorgen. Für viele andere ist der 65 Meter hohe Turm immer noch in faszinierendes Bauwerk.

Stadtarchiv-Umzug wird weiter geprüft

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.