Marc-André Walter bietet an der Tür der Bar „El Mundo“ im Kreuzviertel neuerdings frisch gezapftes Bier an – so wie zahlreiche Gastronomen in Dortmund.
Marc-André Walter bietet an der Tür der Bar "El Mundo" im Kreuzviertel neuerdings frisch gezapftes Bier an - so wie zahlreiche Gastronomen in Dortmund. © Kevin Kindel
Getränke zum Mitnehmen

Immer mehr Kneipen öffnen: Wo es in Dortmund aktuell Fassbier gibt

In der Dortmunder Innenstadt sieht man an den Wochenenden immer mehr Menschen mit Bierbechern in der Hand. Zahlreiche Kneipen haben ihre Türen - oder Fenster - geöffnet.

Seit mehr als sechs Monaten sind die Kneipen und Bars in Dortmund geschlossen. Erst bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 50 sollen wieder Gäste an den Tischen im Außenbereich sitzen dürfen. Am Freitag (7.5.) lag Dortmund bei 173 und der NRW-Schnitt bei 138.

2-Liter-Siphons aus der City

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.