Trotz Masken und Abstand – ein Arzt aus Dortmund hat sich offenbar in seiner eigenen Praxis mit Corona infiziert.
Trotz Masken und Abstand – ein Arzt aus Dortmund hat sich offenbar in seiner eigenen Praxis mit Corona infiziert. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Impfdurchbruch: Arzt aus Dortmund infiziert sich in eigener Praxis mit Corona

Ein Arzt aus Dortmund hat sich mit Corona infiziert – in seiner eigenen Praxis und obwohl er geimpft war. Jetzt hat er eine deutliche Meinung zur Abschaffung der Corona-Maßnahmen.

Ein Freedom Day auch in Deutschland? Eine komplette Aufhebung aller Corona-Maßnahmen? Der Sprecher der Dortmunder Praxis-Ärzte ist überrascht, dass das überhaupt zum Thema geworden ist. Dass der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung so sehr nach vorne preschte, dass er als Vertreter der Ärzteschaft solch einen Vorschlag an die Politik macht.

„Vor vier Wochen mit Corona infiziert“

In 25 Berufsjahren nie so lange krank

Todesfälle „tun mir in der Seele weh“

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.