Im Impfzentrum auf Phoenix-West finden wieder Erstimpfungen statt. © Stephan Schuetze
Phoenix-West

Impfungen im Dortmunder Impfzentrum jetzt auch spontan möglich

Einen Termin buchen? Das ist im Corona-Impfzentrum auf Phoenix-West plötzlich gar nicht mehr nötig. Die Terminlage für die kommenden Wochen sieht in Dortmund ähnlich gut aus.

Frust beim Versuch, einen Corona-Impftermin zu buchen? Ganz im Gegenteil: Wer aktuell auf das Online-Buchungsportal geht, hat für Dortmund die freie Auswahl. Alle Termine von morgens 8 Uhr bis abends um 18.45 Uhr sind noch zu bekommen (Stand: 7.7., 15.30 Uhr) – und das nicht nur für die nächsten Tage.

Bis einschließlich Freitag, 23.7., ist alles frei. Auch Termine für die Zweitimpfungen sind zu bekommen – für den Zeitraum ab 4.8. Doch damit nicht genug.

Wer ein „Bedürfnis“ hat, kann einfach vorbeikommen

Schon am Mittwochmittag tauchte in sozialen Netzwerken die Info auf, man könne jetzt sogar ganz ohne Termin zum Impfzentrum auf Phoenix-West kommen. Offenbar nicht nur ein Gerücht.

Am frühen Nachmittag war aus dem Impfzentrum zu erfahren, wer das „Bedürfnis“ nach einer Covid-Schutzimpfung habe, könne vorbeikommen. Die offizielle Bestätigung der Stadt Dortmund kam dann am späten Nachmittag.

„Voraussetzung ist, dass genügend freie Kapazitäten zur Verfügung stehen“, heißt es offiziell. Wer Interesse habe, könne sich einfach im Eingangszelt melden. Falls „das zur Verfügung stehende Kontingent für den jeweiligen Tag aufgebraucht sein sollte, wird eine Impfung am nächsten Tag garantiert.“

Wichtig: Das alles gilt nur für Erstimpfungen. Wenn es um die Zweitimpfung gehe, müsse man weiterhin zur angegeben Zeit kommen oder über das Terminsystem umgebuchen oder stornieren.

Ohne Termin? Gibt es in anderen Städten auch

Eine Impfung ohne Termin? Überraschend kommt das für die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) nicht mehr. „Es gibt einige Impfzentren in NRW, an denen das schon so läuft“, erklärt Sprecher Andreas Daniel auf Anfrage.

„Wir haben jetzt endlich genügend Impfstoff da“, unterstreicht Daniel. Deshalb sei es nur sinnvoll, diesen auch zu nutzen – im Zweifelsfall eben auch bei Sonderaktionen ohne Termin.

Weiterhin Biontech und Moderna im Impfzentrum

In den Impfzentren gebe es derzeit fast ausschließlich die mRNA-Vakzine von Biontech und Moderna, so Daniel weiter. Plus kleinere Reserven an Astrazeneca für Ausnahmefälle. Der Impfstoff von Johnson & Johnson indes werde vor allem für Sonderaktionen, meist außerhalb der Impfzentren, genutzt.

Darunter fallen Aktionen in sozialen Brennpunkten oder für Obdachlose ebenso wie in Flüchtlingsunterkünften. Auch einige Betriebsärzte greifen demnach gerne auf Johnson & Johnson zurück. Der Vorteil: Es reicht eine Impfung.

Buchung ausschließlich über die KVWL-Seite

Wer doch die Sicherheit eines Termins haben möchte: Die Stadt Dortmund hat ihr Buchungsportal derzeit geschlossen. Das war für Angehörige priorisierter Gruppen gedacht.

Seit dem kompletten Wegfall der Priorisierung läuft die Buchung aber ausschließlich telefonisch über über die Seite der KVWL: www.corona-kvwl.de/impftermin

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite
Björn Althoff