In der Stadtteilbibliothek Scharnhorst lernen Kinder Piraten kennen

rnKindermusiktheater

Eine schöne Abwechslung für Kindergarten- und Grundschulkinder bietet ein Besuch beim Kindermusiktheater in der Stadtteilbibliothek Scharnhorst. Dabei gibt‘s allerlei Abenteuer zu erleben.

Scharnhorst

, 30.08.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Kindermusiktheater in der Stadtteilbibliothek Scharnhorst am Mackenrothweg 15 hat sein Programm für das zweite Halbjahr 2019 veröffentlicht. Es richtet sich in aller Regel an Kindergarten- und Grundschulkinder im ersten und zweiten Schuljahr. Alle Veranstaltungen beginnen mittwochs um 10 Uhr, der Eintritt beträgt 3,50 Euro pro Kind. Maximal 100 Kinder können Zuschauen. Für 28 Kinder pro Vorstellung ist der Eintritt kostenlos. Anmeldungen unter Tel. 50-28149.

Hier einige Beispiele aus dem Programm:

  • Mit den Liedern von Ingas Garten stellt Heiko Fänger am 4. September die Tiere des heimischen Gartens vor. Da ist Flappy, die Fledermaus, die mit ihrem eingebauten Echolot durch die Nacht fliegt, und Hummelchen, das Pummelchen, das schon bei niedrigen Temperaturen ausfliegt, um aus den schönsten Blüten Nektar zu sammeln.
  • Das Kinder-Musical „Das kleine Ich-bin-ich“ von Martin Hörster am 11. September ist die Vertonung des gleichnamigen Kinderbuchklassikers, in dem die Geschichte eines kleinen Tieres erzählt wird, das auf die verwunderte Frage der anderen „Wer bist denn du?“ nur hilflos erwidern kann: „Das weiß ich nicht!“.
  • Andreas Maus, Igelbert Kratz und Dicki Tam von Daria Nitschkes Märchenbühne machen am 18. September einen Ausflug auf die Pirateninsel. Hier treffen sie die pfiffige Piraten-Lilly und einen kleinen Papagei, der ein paar geheimnisvolle Dinge findet. Ob sie zu einem Schatz führen werden? 45 Minuten lang erwartet die Kinder viel Spaß mit dem lustigen Puppentheater-Stück, Piratenmusik und einer tollen Schatz-Geschichte zum Mitmachen und Mitlachen.
  • Ein ökologisches Musiktheaterstück für Menschen ab 4 Jahren führt das Achja!-Theater am 2. Oktober auf. Motte ist ratlos. Papa hat gar keine Zeit mehr zu spielen. Ständig ist der Fischer auf dem Meer und wirft seine Netze aus. Doch was er fängt, sind keine Fische – oh nein! Plastikflaschen, Mülltüten und Gummistiefel hängen in seinem Netz und jeden Tag werden es mehr.

In der Stadtteilbibliothek Scharnhorst lernen Kinder Piraten kennen

Die Akteure vom Achja!-Theater kommen am 2. Oktober in die Stadtteilbibliothek Scharnhorst. © Agentur

  • Im Kinderlieder-Programm „Jetzt geht`s rund!“ der Band Gugelhupf Kinderlieder geht es am 30. Oktober ums Fahrrad fahren, ums Drachensteigen und um das bei Papa auf den Schultern sitzen. Das Programm zur gleichnamigen CD ist geeignet für Kinder ab drei Jahren und lädt alle zum Mitsingen und Mitmachen ein.
  • Ein höchst musikalisches Weihnachtshörspiel führt die Gruppe Weltentdecker am 11. Dezember auf. Mit Geschichtenliedern zum Träumen, Lachen, Mitmachen und Staunen, werden mit „Oma Zuckerschnute“
    (nominiert für den Kindermusikpreis „Das Weberlein 2018“) Plätzchen gebacken, die ersten Schneeflocken bestaunt, es geht mit den „Schlitterschlotterschlittschuhen“ aufs Eis, und sämtliche Märchenfiguren laden zum Winterball.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt