Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Investor stellt neue Pläne vor

Gesundheitszentrum Rombergpark

Das große Projekt Rombergpark für Neu-Ansiedlungen aus der Wellness- und Gesundheitsbranche steckt noch immer in der Warteschleife. Und es zeichnet sich ab, dass vieles anders gebaut wird als ursprünglich geplant.

DORTMUND

von Von Ulrike Böhm-Heffels

, 14.10.2010 / Lesedauer: 2 min
Investor stellt neue Pläne vor

Ob die Pläne für das neue Gesundheits- und Wellnesszentrum im Roberg-Park einmal so umgesetzt werden, ist fraglich. ERste Änderungen gibt es bereits.

Statt der Fünf-Sterne-Herberge, für die sich angeblich schon eine internationale Hotelgruppe als Betreiber interessierte, soll das Haus jetzt um 50 Betten abgemagert in den Park kommen. Statt eines Betonbaus schwebt Tampris ein Gebäude aus biologischen Materialien vor. Als Betreiber möchte der gebürtige Grieche Tampris nun selber auftreten und verweist auf seine Erfahrungen im Beherbergungsbetrieb. Der 55-Jährige ist nämlich auch Geschäftsführer und Eigentümer der Tamar Hotels & Ressorts in Sasbachwalden.  Sorgen um den Erhalt der Reste vom früheren Gut Brünninghausen muss sich die eigens hierfür gegründete Bürgerinitiative wieder machen. Hier klaffen Wunsch und Wirklichkeit offenbar weit auseinander. Tampris betont zwar bis jetzt, möglichst viel von den alten Gebäuden integrieren zu wollen in die Neubaupläne, aber Experten hätten ihm signalisiert, dies sei nicht zu realisieren.

  Angesprochen auf seine Vorstellung vom Wellness-Zentrum im früheren Kuhstall des Gutshofes, antwortet er: „Man hat mir gesagt, dass sei kaum möglich und auch unhygienisch.“ Tampris gibt sich traurig: „Ich bin Liebhaber von alten Gebäuden.“ Wie verbindlich seine Zusage neuer Pläne bis zum Ende des Jahres bleibt, steht in wenigen Wochen auf dem Prüfstand. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt