Inzidenz in Dortmund steigt deutlich – neue Delta-Fälle

Coronavirus in Dortmund

Die Zahl der Neuinfektionen in Dortmund steigt weiter und macht von Tag zu Tag deutliche Sprünge. Auch am Samstag (24.7.) wurden neue Fälle einer Ansteckung mit der Delta-Variante gemeldet.

Dortmund

, 24.07.2021, 15:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch am Samstag (24. Juli) vermeldete die Stadt Dortmund neue positive Corona-Testergebnisse.

Auch am Samstag (24. Juli) vermeldete die Stadt Dortmund neue positive Corona-Testergebnisse. © Stephan Schütze (Symbolbild)

Die Zahl der täglich festgestellten Corona-Infektionen steigt in Dortmund immer weiter. Meldete die Stadtverwaltung am Freitag (23.7.) noch 15 Neuinfektionen, so sind am Samstag (24.7.) nunmehr 22 weitere hinzugekommen.

Wie berichtet wird, handelt sich bei den 22 positiven Testergebnissen um voneinander völlig unabhängige Fälle. Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik steigt der Inzidenzwert damit auf 15,5. Am Donnerstag (22.7.) hatte er noch bei 10,9 und am Freitag (23.7.) bei 12,9 gelegen. Die endgültige, aktuelle Inzidenz gibt das RKI jeweils um 0 Uhr bekannt.

Unter den 22 positiven Tests wurden vier weitere Infektionen mit der Delta-Variante nachgewiesen. Insgesamt wurden damit in Dortmund bisher 110 Fälle mit der Delta-Variante festgestellt.

Jetzt lesen

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 28.454 positive Tests vor. 27.928 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 132 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit befinden sich 243 Menschen in Quarantäne.

In den Krankenhäusern ist die Lage weiterhin vergleichsweise ruhig. Es werden aktuell zwei Menschen stationär wegen einer Corona-Infektion behandelt (am Vortag waren es vier), keiner davon intensivmedizinisch.

Gestorben sind in Dortmund bislang 278 Menschen ursächlich an Corona, weitere 116 mit Corona infizierte Patienten und Patientinnen starben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 5.964 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5.840 Fälle mit der Alpha-Variante (B.1.1.7), neun Fälle mit Beta-Variante (B.1.351), fünf Fälle mit der Gamma-Variante (B.1.1.28.1 - P.1) und eben 110 Fälle mit der Delta-Variante (B.1.617.2). Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle.

Jetzt lesen

Vollständig geimpft sind in Dortmund, nach den dem Gesundheitsamt vorliegenden Meldungen, bislang 302.021 Menschen. Nicht enthalten sind, darauf weist die Stadt Dortmund hin, die Impfungen durch Betriebsärzte und Privatärzte, da diese unmittelbar ans RKI gemeldet werden.

Wie die Stadt mitteilt wurde das Impfangebot in der Moschee in Hörde am Freitagnachmittag von 71 Personen wahrgenommen.

Lesen Sie jetzt

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt