Warmblasen für Europas größte Jagdmesse: Die "Jagd & Hund" in Dortmund startet am 7. Juni. © Felix Guth
Westfalenhallen

Größte Jagdmesse Europas ist zurück: „Frauen sind die besseren Hundeführer“

Die nächste Messe mit langer Tradition ist zurück in Dortmund: Am 7. Juni startet die „Jagd & Hund“, die größte Jagdmesse Europas. Eine große Szene blickt auf das, was in der Welt der Jagd angesagt ist.

Seit 40 Jahren sind die Dortmunderinnen und Dortmunder an ein bestimmtes Bild gewohnt. Menschen in meist grünen Jacken oder Westen, viele mit Hüten auf dem Kopf, bevölkern den Vorplatz der Westfalenhallen. Hunde sind unterwegs. Zu hören sind dann Begriffe wie „Waidmanns Heil“ oder „Halali“ sowie Fachgespräche über Schusswaffen und Wildtiere.

Messe fand vor 40 Jahren zum ersten Mal in Dortmund statt

Der Wandel in der Welt der Jagd

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.