Jetzt mehr als 2000 Dortmunder mit Corona infiziert – 146 neue Fälle

Neuinfektionen

146 neue Fälle, zwei Tote, weiterhin ein rasanter Anstieg – das ist die Corona-Bilanz in Dortmund am Dienstag. Mehr als 2000 Dortmunder gelten als aktuell positiv. Eine Zahl aber sinkt.

Dortmund

, 03.11.2020, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
142 Test waren am Dienstag in Dortmund positiv.

142 Test waren am Dienstag in Dortmund positiv. © dpa

Vor zwei Wochen: knapp 700 Fälle. Vor einer Woche: mehr als 1300. Jetzt meldet die Stadt erneut einen Höchstwert: 2014 Menschen galten am Dienstag als aktuell Infiziert, am Montag lag der Wert noch bei 1932.

146 positive Testergebnisse seien hinzugekommen, heißt es vom Gesundheitsamt der Stadt Dortmund. 20 Fälle seien zwölf Familien zuzuordnen, 18 Neuinfizierte seien Reiserückkehrer.

Zwei Tote seien ebenfalls positiv auf Corona getestet worden. ein 91-Jähriger, der am Montag vor einer Woche stationär aufgenommen worden sei und am Sonntag starb, sowie ein 83-Jähriger, der am Mittwoch ins Krankenhaus kam und bereits am Freitag starb. In beiden Fällen sei Covid-19 allerdings nicht die Todesursache gewesen.

Jetzt lesen

Inzidenzzahl sinkt von 190,4 auf 186,3

Auch wenn die Gesamtzahl der Infizierten steigt – die Inzidenz sinkt von 190,4 auf 186,3. Die Zahl bedeutet: Neuinfizierte der vergangenen sieben Tage, umgerechnet auf 100.000 Einwohner. Offiziell ist nicht die Zahl der Stadt, sondern die, die das Robert-Koch-Institut um 0 Uhr veröffentlicht. Sie kann leicht abweichen.

4.159 Reiserückkehrer seien in der vergangenen Woche an den beiden Dortmunder Teststellen getestet worden. 627 waren Corona-positiv. Das entspricht einer Positivrate von 15,1 Prozent. Bei den Flughafen-Testungen sind natürlich auch Nicht-Dortmunder vertreten.

Aktuell werden laut Angaben der Stadt in Dortmund 128 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 29 intensivmedizinisch, davon wiederum 19 mit Beatmung.

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt