Junge fährt in der Nordstadt gegen Auto und flüchtet – Zeugen gesucht

Unfall

Er prallte gegen die Beifahrerseite eines Auto und fuhr dann davon: Die Polizei Dortmund sucht nach einem Unfall in der Nordstadt nach einem jungen Radfahrer.

Dortmund

, 07.06.2021, 15:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Dortmunder Nordstadt ist es am Mittwoch (2.6.) offenbar zu einem Unfall gekommen. Laut einer Pressemitteilung der Polizei soll ein junger Radfahrer gegen ein Auto geprallt und dann weitergefahren sein – die Polizei sucht nun nach dem Jungen und weitere Zeugen.

Den Vorfall beschreibt die Polizei wie folgt: Ersten Erkenntnissen zufolge sei ein 55-jähriger Dortmunder gegen 13.20 Uhr mit einem blauen VW in Richtung Osten auf der Mallinckrodtstraße unterwegs gewesen. In Höhe der Hausnummer 50 soll sich dann plötzlich ein Kind auf einem Fahrrad der Fahrbahn genähert haben.

Jetzt lesen

Der Junge soll aus der Richtung der dort angrenzenden Parkbuchten gekommen sein. Dann kam es zum Zusammenstoß: Der Junge sei gegen die Beifahrerseite des Autos geprallt und danach offenbar unverletzt weiter über die Mallinckrodtstraße Richtung Westen gefahren.

Polizei sucht Zeugen

Laut Polizei ist bei dem VW ein Sachschaden entstanden. Der Radfahrer soll zwischen acht und zehn Jahre alt gewesen sein. Er habe kurze dunkle Haare und ein dunkelblaues T-Shirt getragen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der (0231) 132-2321 entgegen.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt