Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Juwelier ausgeraubt und gefesselt

Kaiserstraße

Schrecksekunde für einen Juwelier in der Kaiserstraße: Der 46-Jährige wurde am vergangenen Freitag von zwei Tätern erst mit einer Schusswaffe bedroht, dann ausgeraubt und schließlich gefesselt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

DORTMUND

14.10.2013 / Lesedauer: 2 min

Erst kurze Zeit später gelang es dem Schmuckhändler, sich zu befreien und die Polizei zu verständigen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Der Gesamtwert der Beute beläuft sich vermutlich auf einen fünfstelligen Eurobetrag.Die Tat ereignete sich am Freitag (11. Oktober), wie die Polizei am Montag (14. Oktober) mitteilte. Jetzt sucht sie Zeugen, die verdächtige Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des Tatortes gemacht haben. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalwache unter Telefon (0231) 132 7441 zu melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt