Kein Gesang im Stadion wegen Corona? Das wird aus dem BVB-Weihnachtssingen

Borussia Dortmund

Zehntausende Besucher haben sich in den letzten Jahren beim BVB-Weihnachtssingen gemeinsam musikalisch auf die Adventszeit eingestimmt. In diesem Jahr sorgt Corona für schlechte Nachrichten.

Dortmund

, 23.09.2020, 13:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zehntausende Besucher haben in den vergangenen Jahren in der Adventszeit beim BVB-Weihnachtskonzert im Stadion gemeinsam gesungen. In diesem Jahr ist dies aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich.

Zehntausende Besucher haben in den vergangenen Jahren in der Adventszeit beim BVB-Weihnachtskonzert im Stadion gemeinsam gesungen. In diesem Jahr ist dies aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. © Stephan Schütze (Archiv)

Es ist bereits zur Tradition geworden - nun kommt in diesem Jahr Corona dazwischen. Das für Dezember geplante BVB-Weihnachtssingen muss ausfallen, gibt der Verein bekannt. Konkrete Alternativpläne stehen bisher noch nicht fest.

Zwar werde intern beim BVB bereits über andere Möglichkeiten nachgedacht, doch seien diese noch immer in Ausarbeitung. Eine Überlegung war demnach, eine digitale Alternative zu schaffen, jedoch seien die Zuständigen aufgrund der Wiederaufnahme des Spielbetriebs mit Zuschauern momentan stark ausgelastet.

Bisher noch kein konkretes Alternativkonzept

Eine Durchführung des Mitmach-Konzerts mit geringerer Teilnehmerzahl - ähnlich wie es derzeit bei Spielen der Fall ist - komme für das Weihnachtssingen nicht infrage. Der Verein verweist auf die Coronaschutzverordnung NRW, demnach wird Singen in großen Gruppen aufgrund des höheren Aerosolausstoßes noch immer als problematisch erachtet. Außerdem stehen die anstehenden Kosten in keinem Verhältnis zur Anzahl der Zuschauer, die gegebenenfalls im Stadion zugelassen wären. So werde der Sinn des Events verfehlt, schließlich gehe es darum, Spenden zu generieren.

Das Weihnachtssingen findet seit 2017 im BVB-Stadion statt. Zehntausende Besucher haben in den vergangenen Jahren gemeinsam Weihnachtslieder angestimmt - in diesem Jahr wird der Signal Iduna Park still bleiben.

Jetzt lesen

Das Dortmund-Update

Der News-Podcast von Ruhr Nachrichten und Radio 91.2 - jeden Abend bestens informiert. Jetzt hier, bei Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter Über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt