Dieses Symbolbild ist im Jahr 2019 in Syrien entstanden. Damals hat der Angeklagte bereits in Deutschland gelebt.
Dieses Symbolbild ist im Jahr 2019 in Syrien entstanden. Damals hat der Angeklagte bereits in Deutschland gelebt. Es ist nicht das Bild, das Gegenstand der Anklage war. © dpa
Foto aus Syrien

Kein Urteil trotz Kriegsverbrechen-Anklage gegen 25-jährigen Dortmunder

Im Stile eines Großwildjägers hat ein junger Mann in Syrien mit dem Fuß auf einer Leiche posiert. Später zog er nach Dortmund, jetzt hat ein Gericht entschieden, wie es mit ihm weitergeht.

Das Foto, das den Dortmunder belastet, muss grauenhaft sein. Es soll im Jahr 2012 in Syrien aufgenommen worden sein und zeigt nach Auskunft der Ermittler den jungen Mann in militärischer Tarnkleidung, mit einem Gewehr in der Hand – und einem Fuß auf dem Oberkörper einer menschlichen Leiche.

Kampfhandlungen zwischen Assad-Armee und IS

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.